Abo
  • Services:

Ulteo - Neue Linux-Distribution vom Mandrake-Gründer

Erste Alpha-Version setzt auf Ubuntu

Ulteo ist eine neue Linux-Distribution, die mit neuen Konzepten zur Nutzung aufwarten soll. Dahinter steckt der Mandrake-Gründer Gaël Duval. Zu seinen Konzepten gibt es allerdings bisher keine näheren Informationen. Eine erste Alpha-Version gibt jedoch einen Ausblick auf die Ubuntu-basierende Distribution mit KDE-Desktop.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Bereits als Gaël Duval bei Mandriva - der Firma, die er unter dem Namen Mandrake gründete - entlassen wurde, kündigte er an, an Ulteo zu arbeiten. Die neue Linux-Distribution soll den Umgang mit Betriebssystemen vereinfachen und neue Konzepte einführen. Zu eben diesen schweigt sich Duval jedoch bislang aus, auf der Projektseite wird eine Veröffentlichung der Pläne zu einem späteren Zeitpunkt versprochen.

Ulteo
Ulteo
Stellenmarkt
  1. Henry Schein Dental Deutschland GmbH, Langen
  2. Bechtle AG, deutschlandweit

Allerdings hat Duval nun eine erste Alpha-Version veröffentlicht. Ulteo basiert auf Ubuntu und setzt KDE 3.5.2 als Desktop-Oberfläche ein. Neben dem Linux-Kernel 2.6.15 enthält die Distribution X.org 7.0, Firefox und Thunderbird 1.5.0.8 sowie OpenOffice.org 2.0.2. Zusätzlich gibt es mit dem Ulteo General Daemon einen Dienst, der ständig nach Updates suchen soll. Was allerdings in anderen Linux-Distributionen ebenfalls zu finden ist.

Bisher steht die erste Alpha-Version für x86-Systeme zum Download bereit, spätere Versionen sollen auch für x86-64 verfügbar sein. Dann will Duval auch Varianten mit GNOME- und Enlightenment-Oberfläche veröffentlichen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  2. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)
  3. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  4. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Pinguinzüchter 08. Dez 2006

... es lebe die Vielfalt. Für jeden Zweck die richtige Distri und keine Dauerlangeweile...

Kai F. Lahmann 07. Dez 2006

Konkurrenz heißt aber "versuche besser, als der andere zu sein". Das hier ist nur Ubuntu...

Kai F. Lahmann 07. Dez 2006

..exakt. Und damit hast du dann auch schon die Unterschiede zu Kubuntu aufgezählt. Naja...

sulu 07. Dez 2006

Linux braucht noch ein paar gute Killer-Applikationen und gute Games! Wo sind all die...

BlackHell 07. Dez 2006

Es gibt auch noch RockLinux und LinuxfromScratch


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Premium - Test

Mit dem XPeria XZ2 Premium hat Sony sein erstes Smartphone mit dualer Hauptkamera vorgestellt. Im Test zeigt sich, dass die versprochene Lichtempfindlichkeit zwar vorhanden, die Qualität im Extremfall aber nicht gut ist. Andere Smartphones machen bei normalen Nachtsituationen bessere Bilder.

Sony Xperia XZ2 Premium - Test Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /