Abo
  • Services:

OpenBC geht für 30,- Euro an die Börse

Ausgabekurs am unteren Ende der Preisspanne

Rund 95 Millionen Euro wollte die Open Business Club AG (OpenBC) mit ihrem Börsengang erlösen, doch die Aktien konnten offenbar nur am unteren Ende der gesetzten Preisspanne platziert werden. Der Ausgabekurs wurde auf 30,- Euro festgesetzt, was OpenBC immerhin rund 75 Millionen Euro beschert. Gehandelt wird das Papier ab heute.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt wurden inklusive der vollständig vorgenommenen Mehrzuteilung alle 2.509.049 angebotenen Aktien zugeteilt. Das Angebot war überzeichnet. OpenBC selbst fließt aus der Kapitalerhöhung um 1,35 Millionen Aktien ein Nettoemissionserlös in Höhe von rund 35,7 Millionen Euro zu. Der Rest geht an die Altinvestoren. 92,1 Prozent der Aktien gehen dabei an institutionelle Investoren im In- und Ausland.

Stellenmarkt
  1. LfA Förderbank Bayern, München
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Im Rahmen der bevorrechtigten Zuteilung wurden ca. 5,3 Prozent der Aktien an Mitglieder der Xing-Plattform zugeteilt, weitere ca. 0,6 Prozent an Mitarbeiter der Gesellschaft und ihrer Tochtergesellschaften, Geschäftspartner der Gesellschaft bzw. der derzeitigen Aktionäre oder in sonstiger Weise mit der Gesellschaft bzw. den derzeitigen Aktionären geschäftlich verbundene Personen. Im Rahmen der bevorrechtigten Zuteilung wurden überdies ca. 0,3 Prozent der Aktien Organmitgliedern der Gesellschaft zugeteilt. Angehörigen von Organmitgliedern wurden keine Aktien bevorrechtigt zugeteilt.

Zum weltweiten Ausbau seines Netzwerks Xing plant OpenBC neben organischem Wachstum Akquisitionen ausgewählter Netzwerke in strategisch bedeutenden Städten und Ländern, wie beispielsweise in den Vereinigten Staaten oder verschiedenen europäischen Ländern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 85,55€ + Versand
  2. bei Alternate kaufen

Stefan2559 20. Dez 2006

Nein, hab ich nicht, will ich auch nicht. Nur wenn man irgendwas gut findet, kann man...

mariannna 14. Dez 2006

Hi p Bye

olivstone 13. Dez 2006

Hello i Bye

Level83 07. Dez 2006

Was für ein dämlicher Kommentar. Jeder der 6 EUR zahlt ist wohl alt genug, um selbst den...

Leser 07. Dez 2006

Ist ja mal wieder eine Spitzenmeldung... "OpenBC geht für 30,- Euro an die Börse" Na, für...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

    •  /