Abo
  • Services:

8 mm flache Maus mit Kabel-Schluckfunktion und Liegerad

Maustasten werden über Klicks auf das Rad erzeugt

Buffalo Technology hat eine Maus vorgestellt, die ein Scrollrad besitzt, das ähnlich wie bei Apples Musikspieler iPod aussieht. Das Mausgehäuse ist nur 8 mm hoch und soll durch seine Kabelaufwickelfunktion, die der eines Staubsaugers nicht unähnlich ist, besonders mobile Nutzer ansprechen, die das Eingabegerät platzsparend aufbewahren wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Buffalo-Wheelmaus
Buffalo-Wheelmaus
Mit einem Druck auf eine Taste wird das dünne USB-Verbindungskabel ins Mausinnere gezogen, so dass am Ende nur noch der Stecker außen hervorsteht. Das liegende Scrollrad ist nicht nur nach rechts und links drehbar, was dem Drehen des Mausrädchens bei anderen Eingabegeräten gleicher Art entspricht, sondern stellt auch noch die Maustastenfunktionen dar, da es links und rechts klickbar ist. Im Kreisinneren befindet sich ein weiterer Knopf, der als dritter Mausbutton nutzbar ist.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. ETAS GmbH, Stuttgart

Die optische Maus erreicht eine Auflösung von 800 dpi. Es gibt sie in den Farbstellungen Schwarz, Weiß und Silber. Die Oberseite der Buffalo-BOMU- RHW01/S besteht aus Aluminium. Die flache Maus misst 94 x 8 x 40 mm.

Die BOMU-RHW01/S von Buffalo soll in Japan Mitte Dezember 2006 für umgerechnet rund 43,- Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

dexter 04. Jan 2007

www.mogomouse.de ist deine adresse für ersteres. für zweiteres such mal nach...

Dr. Hochglanz 07. Dez 2006

Den Staub hätte man i.d.T. vor dem Fotografieren wegwischen können, aber unter dem...

IT_Professional... 07. Dez 2006

Teste doch. Nimm dir irgendwas, was weiss ich, ne CD-Hülle, ne Diskette, irgendwas. Legs...

fanboy 07. Dez 2006

..ist ja wohl sowieso die logitech v500. allein schon das "scrollrad" ist affengeil. auch...


Folgen Sie uns
       


Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on

HMD Global hat die Nachfolger des Nokia 3 und Nokia 5 vorgestellt. Beide Smartphones haben ein Display im 2:1-Format und laufen mit Android One. Das Nokia 3.1 soll Ende Juni 2018 erscheinen, das Nokia 5.1 soll im Juli 2018 folgen.

Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    •  /