• IT-Karriere:
  • Services:

HP bringt sein 30-Zoll-Display nach Deutschland

Riesendisplay mit drei Dual-Link-DVI-D-Anschlüssen

Hewlett-Packard hat einen 30 Zoll großen Flachbildschirm vorgestellt, der sich der Konkurrenz von Samsung, Dell und Apple stellen muss. Der HP LP3065 erreicht eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln und soll ein Kontrastverhältnis von 1.000:1 erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 30-Zöller soll laut HP 92 Prozent der NTSC-Farbraums abdecken und bietet Einblickwinkel von 178 Grad. Die Art des Panels verriet HP leider nicht. Die Reaktionszeit gibt der Hersteller mit 6 Millisekunden beim Grau-zu-Grau-Wechsel und 12 Millisekunden von Schwarz auf Weiß an. Die Helligkeit gab HP nicht an.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. SAUTER Deutschland Sauter-Cumulus GmbH, Freiburg im Breisgau

Das Gerät verfügt über 3x Dual-Link-DVI-D-Anschlüsse. Analoge Anschlüsse sind nicht vorhanden. Da DVI nur Auflösungen bis zu 1.920 x 1.200 Pixeln übertragen kann, sind für die Monitore Grafikkarten mit Dual-Link-Fähigkeit nötig. Dabei wird der herkömmliche DVI-Stecker verwendet, der Dual-Link-Port hat aber die doppelte Bandbreite. Der LP3065 von HP hat gleich drei dieser DVI-Eingänge, so dass drei Rechner mit voller Auflösung angeschlossen werden können.

Die Leistungsaufnahme beziffert HP maximal mit 176 Watt und im typischen Betrieb mit 118 Watt. Im Stromsparmodus werden noch 2 Watt verbraucht. Das Riesendisplay misst samt Standfuß 49 x 59 x 24 cm und wiegt 13,9 Kilogramm.

HPs 30-Zoll-Display kann um eine Stereo-Lautsprecherleiste erweitert werden. Ohne diese kostet er 1.971,- Euro. Das Gerät soll ab sofort erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Zotac GeForceRTX 3070 Twin Edge OC WHITE für 769€, INNO3D GeForce RTX 3090 iChill X4 für...
  3. 61,41€ (Bestpreis)

huahuahua 16. Dez 2006

Tja, den hatte ich auch bestellt. Dann kam die Kiste und hatte mitten drin einen weißen...

huahuahua 16. Dez 2006

...und dabei hat er doch Recht! TFTs überzeugen mich von der Bildqualität und der...

Besserer 07. Dez 2006

als hätte HP nur dieses eine Gerät nach Deutschland gebracht. Um dieses eine Gerät können...


Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

    •  /