Greener Electronics: Apple ist Letzter

Greenpeace veröffentlicht neue Ausgabe des "Guide to Greener Electronics"

Auf dem letztem Platz landet Apple im Guide to Greener Electronics von Greenpeace. Darin werden 14 große Computerhersteller in Bezug auf Richtlinien zur Verwendung giftiger Chemikalien und Recycling bewertet.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia hat in der Greenpeace-Liste die Nase vorn und kommt auf der Skala von 0 bis 10 mit 7,3 Punkten auf den ersten Platz. Das finnische Unternehmen erhielt im Hinblick auf alle untersuchten Kriterien eine gute Bewertung. Knapp dahinter folgt Dell mit 7 Punkten, da in einigen Modellen noch besonders schädliche Chemikalien zu finden seien.

Guide to Greener Electronics, Ausgabe 2
Guide to Greener Electronics, Ausgabe 2
Stellenmarkt
  1. Senior Softwareentwickler (m/w/d)
    SelectLine Software GmbH, Magdeburg
  2. Referent PMO mit Fokus Terminplanung und Projektsteuerung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
Detailsuche

Zu den Aufsteigern der im Dezember überarbeiteten Liste gehören Acer (Platz 7) und Lenovo (Platz 8) mit je 5,3 Punkten, die angekündigt haben, künftig ohne besonders schädliche Chemikalien auskommen zu wollen. Auch Motorola hat sich deutlich verbessert und landet hinter Fujitsu Siemens mit 6 Punkten auf Platz vier.

Enttäuschend sei das Abschneiden von Apple, mit 2,7 Punkten nun Letzter, so Greenpeace. In der ersten Ausgabe des "Guide to Greener Electronics" im August 2006 kam Apple noch auf Platz 11. Apple habe seine Richtlinien nicht verbessert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MrLampe 04. Jan 2007

Vielen Dank für die Info :) Für besonders objektiv hab ich die GP-Leute sowieso nie...

olliwood 07. Dez 2006

...muss eigentlich aus jedem Drecksthema eine "MacOSX vs. RestDerWelt - Diskussion...

olli 07. Dez 2006

Na und? Dafür verkaufen sie jetzt iland. Und das ist grün! siehe auch http://www...

snyd 07. Dez 2006

Welche Bäume? :-D

irgendeiner 07. Dez 2006

An den Akkus wirds liegen; Akkus von Apple halten am längsten; hab mich schon immer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre Windows XP
Der letzte XP-Fan

Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
Ein Interview von Martin Wolf

20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
Artikel
  1. Festnetz: Telekom baut mehr FTTH als Vectoring
    Festnetz
    Telekom baut mehr FTTH als Vectoring

    Die Zahl der Haushalte, die Fiber To The Home von der Telekom erhalten können, stieg im September um 187.000.

  2. Truth Social: Trumps soziales Netzwerk nicht mehr im App Store
    Truth Social
    Trumps soziales Netzwerk nicht mehr im App Store

    Die Schwierigkeiten für Trumps soziales Netzwerk halten offenbar weiter an. Eine Trump-Aktie hat aber massiv an Wert zugelegt.

  3. Age of Empires 4 im Test: Im Galopp durch die Geschichte
    Age of Empires 4 im Test
    Im Galopp durch die Geschichte

    Acht Völker aus aller Welt: Das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 4 schickt uns auf Windows-PC in spannende Kämpfe in aller Welt.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • LG OLED55B19LA 120Hz 965€ • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA-SSD 86,90€ & Team Group 1TB PCIe-4.0-SSD 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /