Telefonieren VoIP-Nutzer länger als Festnetzanhänger?

Beste Zeit zum Sprechen: 21:00 Uhr abends

VoIP-Telefonierer und Menschen, die nach wie vor über das Festnetz anrufen, unterscheiden sich kaum in ihren Telefongewohnheiten. Beide Gruppen rufen am liebsten so gegen 21:00 Uhr abends an, aber auch ein Plausch kurz vorm Nachmittagskaffee so gegen 14.30 Uhr ist beliebt, gefolgt von einem Kurztelefonat um 11:00 Uhr morgens.

Artikel veröffentlicht am , yg

Auch die Dauer eines Gesprächs variiert nicht mehr zwischen Internettelefonierern und Festnetznutzern. Beide reden im Schnitt etwa 5 Minuten mit ihrem Gesprächspartner. Dies geht aus einer internen Studie des Kommunikationsunternehmens Carpo vor, das die Telefongewohnheiten von etwa 10.000 Kunden auswertete.

Voice-over-IP-Telefonie wird also nicht nur mehr von stillen PC-Tüftlern und Computer-Freaks genutzt, sondern spricht eine größere Gruppe in der Bevölkerung an. Unternehmen wie Carpo, die Internettelefonie für Privatpersonen und kleine bzw. mittelständische Unternehmen anbieten, stellen weiter fest, dass vor allem bei Privatkunden eine stetig wachsende Nutzung zu verzeichnen ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mhhh 10. Dez 2006

ich hab ne 16000 leitung, aber ich mache trotzdem kein voip... denn bei einem kumpel...

Stregg0r für... 08. Dez 2006

ich hatte nur einmal ein prob für 2 Stunden.. seit dem kein Probleme mehr komm aus raum 40***

So Nie 06. Dez 2006

Fragt mal alle jene, deren Verwandte oder Freunde im fernen Ausland wohnen. Früher haben...

Telefondesinizi... 06. Dez 2006

Doch die haben aber gelogen. :) Ausserem kommen auf jede Frau 5 Typen wie ich, die im...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klage
Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen

In einer Sammelklage wird Paypal vorgeworfen, Konten ohne Nennung von Gründen einzufrieren und das Geld nach 180 Tagen zu behalten.

Klage: Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen
Artikel
  1. Krypto-Verbot: Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo
    Krypto-Verbot
    Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo

    Schürfen von Kryptowährungen ist im Kosovo seit kurzem verboten. Mineure versuchen, ihr Equipment oft zu Schleuderpreisen loszuwerden.

  2. Malware: Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine
    Malware
    Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine

    Die Schadsoftware soll sich als Ransomware tarnen.

  3. Großunternehmen: Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen
    Großunternehmen
    Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen

    Bundesfinanzminister Christian Lindner will die Mindeststeuer für Großunternehmen in Deutschland schnell einführen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u.a. WD Blue 3D 1TB 79€, be quiet! Straight Power 11 850W 119€ u. PowerColor RX 6600 Hellhound 529€) • Alternate: Weekend-Deals • HyperX Cloud II Wireless 107,19€ • Cooler Master MH752 54,90€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.599€ • Saturn-Hits • 3 für 2: Marvel & Star Wars [Werbung]
    •  /