Abo
  • IT-Karriere:

Telefonieren VoIP-Nutzer länger als Festnetzanhänger?

Beste Zeit zum Sprechen: 21:00 Uhr abends

VoIP-Telefonierer und Menschen, die nach wie vor über das Festnetz anrufen, unterscheiden sich kaum in ihren Telefongewohnheiten. Beide Gruppen rufen am liebsten so gegen 21:00 Uhr abends an, aber auch ein Plausch kurz vorm Nachmittagskaffee so gegen 14.30 Uhr ist beliebt, gefolgt von einem Kurztelefonat um 11:00 Uhr morgens.

Artikel veröffentlicht am , yg

Auch die Dauer eines Gesprächs variiert nicht mehr zwischen Internettelefonierern und Festnetznutzern. Beide reden im Schnitt etwa 5 Minuten mit ihrem Gesprächspartner. Dies geht aus einer internen Studie des Kommunikationsunternehmens Carpo vor, das die Telefongewohnheiten von etwa 10.000 Kunden auswertete.

Voice-over-IP-Telefonie wird also nicht nur mehr von stillen PC-Tüftlern und Computer-Freaks genutzt, sondern spricht eine größere Gruppe in der Bevölkerung an. Unternehmen wie Carpo, die Internettelefonie für Privatpersonen und kleine bzw. mittelständische Unternehmen anbieten, stellen weiter fest, dass vor allem bei Privatkunden eine stetig wachsende Nutzung zu verzeichnen ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 20% auf ausgewählte Monitore)
  2. (u. a. Sennheiser HD 4.50R für 99€)
  3. (u. a. GRID - Day One Edition (2019) für 27,99€ und Hunt Showdown für 26,99€)
  4. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 32,99€ + Versand)

mhhh 10. Dez 2006

ich hab ne 16000 leitung, aber ich mache trotzdem kein voip... denn bei einem kumpel...

Stregg0r für... 08. Dez 2006

ich hatte nur einmal ein prob für 2 Stunden.. seit dem kein Probleme mehr komm aus raum 40***

So Nie 06. Dez 2006

Fragt mal alle jene, deren Verwandte oder Freunde im fernen Ausland wohnen. Früher haben...

Telefondesinizi... 06. Dez 2006

Doch die haben aber gelogen. :) Ausserem kommen auf jede Frau 5 Typen wie ich, die im...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /