• IT-Karriere:
  • Services:

ZVEI will 15 Milliarden Euro für IT-Gesundheitsinfrastruktur

Elektronische Gesundheitskarte soll die Basis bilden

Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) hat zur eHealth-Konferenz 2006 in Berlin gefordert, in Deutschland eine vernetzte Gesundheitsinfrastruktur aufzubauen. Deren Basis soll die Gesundheitskarte bilden.

Artikel veröffentlicht am ,

Hans-Joachim Kamp, Vize-Präsident des ZVEI, befand, dass damit die Qualität der Versorgung gesteigert und Kostensenkungen im Gesundheitswesen möglich wären. Durch den Einsatz von Telemedizin können die fachärztliche Betreuung in strukturschwachen Regionen verbessert und chronisch Kranke zu Hause medizinisch überwacht werden, so Kamp.

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin

Es gebe derzeit allerdings einen Investitionsstau von 15 Milliarden Euro im deutschen Gesundheitswesen. "Nur eine moderne technische Infrastruktur ist aber in der Lage, innovative, IT-basierte Prozesse zu unterstützen", erklärte Kamp.

Der ZVEI erwartet von einer verbesserten IT-Infrastruktur im Gesundheitssektor weitere Investitionen und einen Innovationsschub in Deutschland. Mit innovativen Lösungen und Konzepten in diesem Bereich könne das Land eine international führende Rolle in der Gesundheitswirtschaft einnehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  2. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)

Dr. Dr 06. Dez 2006

Ja Herr Dr .... ihnen geht es wirklich sehr sehr schlecht!

subjekt 06. Dez 2006

Da stimme ich dir zu, nur es gibt sogenate "Inovationen" die keinen Nutzen für den...

subjekt 06. Dez 2006

Das ist Blödsinn, wir können nicht mit Vernetzung die Qualität unserer medizinischen...


Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    •  /