• IT-Karriere:
  • Services:

Kompakter USB-Stecker für den Apple iPod shuffle

iPod shuffle ohne Kabel und lästiges Dock am Rechner nutzbar

Der neue iPod shuffle von Apple ist zwar nur nur noch halb so groß wie das Gerät der ersten Generation, doch seine Dockingstation macht das Gerät etwas unhandlich, wenn man es transportieren will. Als Zubehör gibt es nun einen kompakten USB-Stecker, der in den kleinen Musikspieler eingesteckt wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Der ShuffleBud von Incipio wird dazu in die Buchse des iPod shuffle gesteckt und ist nicht viel größer als ein USB-Stecker selbst. Die gesamte Konstruktion wird daraufhin an den Rechner angeschlossen, um den iPod mit iTunes zu synchronisieren.

ShuffleBud von Incipio
ShuffleBud von Incipio
Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße, Dillingen/Saar, Mainz, Neuwied

Der iPod shuffle ist der kleinste von Apples Musikspielern und kommt ohne Display daher. Das Gerät wird mit einem Clip an die Kleidung gesteckt und wiegt nur 14 Gramm. Die Flash-Speicherkapazität reicht bis zu einem GByte.

Der Adapter von Incipio wiegt 5,6 Gramm und misst 47 x 16 mm. Er kostet im Online-Laden des Herstellers ungefähr 6,- US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55B87 55 Zoll OLED Fernseher 1.049,99€)
  2. je 329,00€ statt 429,00€ mit diversen Armbändern

hxwnqsz pjeab 27. Apr 2007

muwrpfc zrqnj yurvspj zgkne hfombqwzl ymibutdl dntehqpls

DisplayLover 06. Dez 2006

Mag sein, dass man die Titel kennt. Aber 1 GB, da passen schon ein paar Lieder drauf und...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
    Handelskrieg
    Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

    "Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
    Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

    1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
    2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
    3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

      •  /