Abo
  • Services:

MontaVista erhält Geld von Siemens

Linux-Betriebssysteme für die Telekommunikation und Embedded-Geräte

MontaVista, spezialisiert auf Linux-basierte Mobilgeräte-Software, bekommt von dem Venture-Capital-Unternehmen Siemens Venture Capital (SVC) eine gehörige Geldspritze. Zusammen mit anderen Investoren erhält das US-Unternehmen 21 Millionen Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben Siemens Venture Capital haben auch Alloy Ventures, Aplix, NEC und US Venture Partners frisches Geld in das Unternehmen gesteckt. Mit dem Kapital sollen vor allem die Cash-Reserven aufgestockt werden, teilte Montavista mit. Man wolle seine Produktangebote ausweiten und neues Personal anwerben.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Nach Angaben von MontaVista sind bereits mehrere Millionen Geräte mit Software des Unternehmens auf dem Markt und werden bei rund 2.000 Kunden weltweit eingesetzt. Die Embedded/Realtime- und Mobil-Betriebssysteme sollen nach Einschätzung der Venture Development Corporation (VDC) samt damit verbundener Dienstleistungen 2005 einen Markt von ungefähr einer Milliarde US-Dollar ausgemacht haben. Bis 2008 soll sich der Umsatz in diesem Bereich verdoppeln.

MontaVista ist für Siemens ein wichtiger Lieferant und das Investment unterstreiche diese Bedeutung, teilte Reinhold Achatz von Siemens mit.

MontaVista bedient drei Linux-Produktlinien: Mobilinux für Handys und andere ähnliche Geräte, die Carrier Grade Edition für Telekommunikations-Infrastrukturen sowie die Professional Edition für weitere elektronische Geräte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (PCGH-Note 1,6 - Bestnote!)
  2. (u. a. ROG Rapture GT-AC5300 + Black Ops 4 für 303,20€ + Versand statt 345€ im Vergleich, RT...
  3. 79,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. GTA V für 16,82€ und The Elder Scrolls Online: Morrowind für 8,99€)

jojojij2 06. Dez 2006

soll mal lieber in seine handysparte investieren.

MartinP 06. Dez 2006

Irgendwie denkt man, daß nur noch aus diesen Gründen Gelder zwischen Unternehmen fließen...

js (Golem.de) 06. Dez 2006

Danke für den Hinweis, der Link ist nun ausgetauscht. Gruß Julius Stiebert Golem.de

böööööööö 06. Dez 2006

Cooler name, MontaVista ;)


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /