Maus verkriecht sich im PC-Kartenschacht

Maus dünn wie Brot

HP bringt mit der "PC-Card Maus" ein Eingabegerät auf den Markt, das im PC-Card-Slot herumtransportiert und bei Bedarf einfach mit einem Klick entnommen wird. Die kreditkartenartige Maus nimmt per Bluetooth Kontakt mit dem Rechner auf.

Artikel veröffentlicht am ,

HP PC-Card Maus
HP PC-Card Maus
Die optische Maus ist extrem dünn und verfügt dennoch über zwei Tasten. Auch wenn HP verspricht, dass die PC-Card Maus "ein vollwertiger Ersatz für Ihre normale Maus" ist, so stimmt das leider nicht ganz: Auf Scroll-Rädchen muss nämlich verzichtet werden.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Frontend / Backend / Fullstack
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  2. Managing Director Produktentwicklung (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Frankfurt am Main
Detailsuche

Ein herausklappbarer Ständer hebt den "Mäusehintern" an, wodurch sie besser in der Hand liegen soll. Der Akku in dem Mausgehäuse wird über den PC-Card-Schacht des Notebooks aufgeladen und soll dann bis zu 10 Stunden schnurloses Arbeiten ermöglichen.

Die HP-PC-Card-Maus soll ab sofort zu einem Preis von 49,- Euro erhältlich sein. Entwickelt wurde sie übrigens nicht von HP, sondern vom kleinen US-Hersteller Newton Peripherals, der die Maus anlässlich der CES im Januar 2006 als "MoGo Mouse" vorstellte. Erst deren künftige Versionen werden voraussichtlich mit einer Scroll-Funktion aufwarten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ck (Golem.de) 05. Jan 2007

Danke für den Hinweis, ich habe den Artikel eben korrigiert. Ich kann leider auch nicht...

huahuahua 15. Dez 2006

Stimmt, mein NB hat bereits keinen PCMCIA-Slot mehr. Da läuft alles über USB.

huahuahua 15. Dez 2006

Dann aber bitte auch "Gibt es" oder "Gibt's".

D-FENS 06. Dez 2006

Die Frage ist trotzdem, ob man länger damit arbeiten kann. Im Video sieht das sehr...

Sawyer 06. Dez 2006

Für meine Office-Anwendungen reichen 2 Tasten vollkommen aus; kann mobil auch auf ein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /