Abo
  • Services:

Telekom baut Führungsspitze um

Zwei neue T-Mobile-Köpfe rücken in den Telekom-Vorstand auf

Die Telekom-Spitze wird neu geordnet, das beschloss der Aufsichtsrat des Unternehmens am Dienstag auf Vorschlag des neuen Telekom-Chefs René Obermann. Die Vorstände der strategischen Geschäftsfelder Breitband/Festnetz, Mobilfunk und Geschäftskunden übernehmen zukünftig weitere spartenübergreifende Aufgaben. Mit dabei sind auch zwei neue Gesichter aus den Reihen von T-Mobile.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Timotheus Höttges sowie Hamid Akhavan hat der Aufsichtsrat zwei neue Mitglieder in den Vorstand der Deutschen Telekom berufen. Im operativen Fokus der Neuausrichtung soll die Verbesserung der Servicequalität und der Kundenzufriedenheit stehen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Timotheus Höttges soll als Mitglied des Vorstandes nicht nur die Verantwortung für das strategische Geschäftsfeld Breitband/Festnetz übernehmen, sondern auch das Service- und Vertriebsgeschäft von T-Com und T-Mobile in Deutschland verantworten. Wie Obermann kommt auch Höttges von T-Mobile.

Dies gilt auch für Hamid Akhavan, der an die Spitze von T-Mobile rutscht und die Mobilfunkbeteiligungen in West- und Osteuropa übernehmen und für einen integrierten Marktangang in Ungarn, Kroatien und der Slowakei sorgen soll. Akhavan werde zudem konzernübergreifend die Themenbereiche "Innovation" und "Produktentwicklung" im Privatkundengeschäft führen. Akhavan war bisher Chief Technology and Information Officer von T-Mobile International und wurde im September zum CTO des Konzerns berufen.

Die Netz- und IT-Strategie sowie die Einkaufsverantwortung im Bereich "Infrastruktur" liegen weiterhin bei T-Systems-Chef Lothar Pauly, der auch für die erfolgreiche Führung des Geschäftskundenbereichs verantwortlich bleibt. Auch Dr. Karl-Gerhard Eick behält seine Zuständigkeit für das Finanzressort. Er bleibt zugleich stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Zusätzlich fallen in sein Ressort künftig die Revision sowie die so genannten "Shared Services". Eick wird zudem kommissarisch das Vorstandsressort Personal ab 1. Januar 2007 führen, da sich der bisherige Personalchef Heinz Klinkhammer nach elf Jahren in diesem Amt verabschiedet. Walter Raizner wird den Vorstand verlassen, er war bisher für das Geschäftsfeld Breitband/Festnetz verantwortlich.

Robert Dotson, CEO der T-Mobile USA, wird zukünftig direkt an den Vorstandsvorsitzenden berichten. Dort werden dann auch die Bereiche Konzernorganisation, die Konzernsicherheit sowie Mergers and Akquisitionsstrategie angesiedelt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  3. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

Peter Hugenschmidt 06. Dez 2006

Scheinbar (nach gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen) scheint auch geplant zu sein...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
    Lift Aircraft
    Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

    Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

    1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
    2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
    3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
    Auf zum Pixelernten!

    In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

      •  /