• IT-Karriere:
  • Services:

Motorola ROKR E6: Multimedia-Handy mit Touchscreen

Handy mit 2-Megapixel-Kamera, MP3- und Videoplayer

Das totgesagte ROKR von Motorola lebt weiter. Statt 1,3-Megapixel-Kamera verfügt das neu vorgestellte ROKR E6 über eine 2-Megapixel-Kamera. MP3- und Videoplayer sind auch wieder mit von der Partie. Zusätzlich hat Motorola das Mobiltelefon mit einem Touchscreen aufgepeppt. Auch das Design unterscheidet sich inzwischen von der ersten ROKR-Ausgabe, das zu iTunes kompatibel ist, und zum ROKR E2, das unter Linux läuft.

Artikel veröffentlicht am , yg

Motorola ROKR E6
Motorola ROKR E6
Neben Bürofunktionen steht vor allem die multimediale Unterhaltung im Vordergrund. An Bord des 14,5 mm dünnen Mobiltelefons findet sich eine 2-Megapixel-Kamera mit CMOS-Sensor und 8fach digitalem Zoom. Neben Fotos soll die Kamera auch Videos von bis zu 5 Stunden Länge in CIF- oder QVGA-Auflösung aufzeichnen, d.h. mit einer maximalen Auflösung von 320 x 240 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. BARMER, Wuppertal

Motorola ROKR E6
Motorola ROKR E6
Dem eingebauten MP3-Player steht ein UKW-Radio zur Seite, die Beschallung kommt über Kopfhörer mit 3,5-mm-Klinkenstecker. Das ROKR E6 offeriert neben einem Kalender, Aufgaben, Notizen und Adressverwaltung einen Visitenkartenleser, einen HTML-Browser und die Möglichkeit, E-Mails unterwegs abzufragen und angehängte Dokumente in Form von Microsoft Word oder Excel zu betrachten.

Über USB 2.0 oder Bluetooth können Daten mit anderen Geräten abgeglichen werden. Als Ablage stehen 8 MByte Speicher bereit, der per SD-Karte auf bis zu 2 GByte erweitert werden kann. Der Touchscreen liefert eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln und zeigt darauf bis zu 262.144 Farben, was für ein Touchscreen eine außergewöhnlich hohe Farbanzahl darstellt.

Zu den Akkulaufzeiten, dem Gewicht und den kompletten Maßen gibt es noch keine Details. Motorola hat das Mobiltelefon noch für Dezember 2006 angekündigt, ohne jedoch einen Preis zu nennen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Zotac GeForceRTX 3070 Twin Edge OC WHITE für 769€, INNO3D GeForce RTX 3090 iChill X4 für...
  3. 61,41€ (Bestpreis)

OMK 05. Mai 2007

also ich habe es jetzt schon eine ganze weile und bin äusserst zufrieden. die...

lalajoe 27. Apr 2007

Eins hab ich noch vergessen der Klinkestecker ist auch der Hammer! Das hab ich bisher...

Hulk 06. Dez 2006

Ich wollte auch nicht sagen, dass die Motorola-Handys es nicht tun würden, oder schlecht...

Anonymer Nutzer 05. Dez 2006

Uuuuuuuhhh klingt guuut ich werd das mal weiterverfolgen :)

e680i_lover 05. Dez 2006

dann schau mal im internet -es gibt einige native EZX software die fuers e680/i/g, nicht...


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

    •  /