• IT-Karriere:
  • Services:

Open Group arbeitet an SOA-Projekt

Referenz-Framework für den SOA-Einsatz in Unternehmen

Die Open Group arbeitet an einem Referenz-Framework für den Einsatz von serviceorientierten Architekturen (SOA) in Unternehmen. Die Kontrolle und Entwicklung von SOA-Lösungen soll so erleichtert werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Im Rahmen der SOA-Arbeitsgruppe der Open Group soll ein Referenz-Framework entstehen. Dieses richtet sich an Unternehmen, die neue und bestehende SOA-Lösungen verwalten wollen und soll sowohl die Kontrolle beim SOA-Einsatz als auch die Entwicklung erleichtern. Zu diesem Zweck sollen unter anderem wiederverwendbare Prozesse und Modelle erstellt werden sowie eine einheitliche Sprache zur Kommunikation innerhalb von SOA-Lösungen.

Das Projekt wird von Firmen wie HP, IBM und BEA unterstützt. In welcher Form die Ergebnisse der Arbeit veröffentlicht werden, gab die Open Group noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,50€
  2. 15,99€
  3. 8,49€

buzzer 05. Dez 2006

Es ist doch wohl eher so, dass sich die Konzerne ein neues Buzzword angeignet haben...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
    •  /