Abo
  • Services:

Open Group arbeitet an SOA-Projekt

Referenz-Framework für den SOA-Einsatz in Unternehmen

Die Open Group arbeitet an einem Referenz-Framework für den Einsatz von serviceorientierten Architekturen (SOA) in Unternehmen. Die Kontrolle und Entwicklung von SOA-Lösungen soll so erleichtert werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Im Rahmen der SOA-Arbeitsgruppe der Open Group soll ein Referenz-Framework entstehen. Dieses richtet sich an Unternehmen, die neue und bestehende SOA-Lösungen verwalten wollen und soll sowohl die Kontrolle beim SOA-Einsatz als auch die Entwicklung erleichtern. Zu diesem Zweck sollen unter anderem wiederverwendbare Prozesse und Modelle erstellt werden sowie eine einheitliche Sprache zur Kommunikation innerhalb von SOA-Lösungen.

Das Projekt wird von Firmen wie HP, IBM und BEA unterstützt. In welcher Form die Ergebnisse der Arbeit veröffentlicht werden, gab die Open Group noch nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

buzzer 05. Dez 2006

Es ist doch wohl eher so, dass sich die Konzerne ein neues Buzzword angeignet haben...


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

      •  /