Abo
  • Services:

OpenDocument als ISO-Standard veröffentlicht

ODF alias ISO/IEC 26300

Die "Internationale Organisation für Normung" (ISO) hat das freie Office-Format OpenDocument nun als ISO-Standard veröffentlicht. Im Mai 2006 war OpenDocument als ISO-Standard anerkannt worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das freie OpenDocument-Format wurde im Mai 2005 von der OASIS vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein auf XML basierendes Format, das auf Basis des OpenOffice.org-Formats entwickelt wurde. Im Oktober 2005 wurde es der ISO zur Standardisierung vorgelegt.

Stellenmarkt
  1. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Sömmerda

Nach sechsmonatiger Abstimmungszeit hatte die ISO das OpenDocument-Format im Mai 2006 als internationalen Standard anerkannt. Ohne Gegenstimmen wurde das Format unter der Nummer ISO/IEC 26300 bei der ISO verzeichnet. Nach Abschluss der letzten Formalitäten wurde der Standard nun auch veröffentlicht.

Vor allem in europäischen Ländern, wo ISO-Standards teilweise bevorzugt behandelt werden oder gar vorgeschrieben sind, könnte die Standardisierung zur weiteren Verbreitung des Formates beitragen. Wohl auch aus diesem Grund arbeitet Microsoft an entsprechenden Filtern, damit OpenDocument auch mit Microsoft Office genutzt werden kann. Derweil treibt Microsoft sein eigenes Office-Format Open XML ebenfalls voran. Microsoft-Partner Novell will es in OpenOffice.org integrieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Kuddel der... 05. Dez 2006

Ja, das ginge schon - dann wäre aber der Vorteil der ISO-Standardisierung weg. Und...

paris 05. Dez 2006

Nee nee, das mit dem Meter ist schon richtig. Bloß müssen einige Softwarezimmerleute...

DerIch 05. Dez 2006

[...] eigenes Office-Format Opem XML ebenfalls voran. <-- es sollte doch Open XML heißen...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
    •  /