Abo
  • Services:

Auf Online-Spielersuche: Archlord wird kostenlos

Codemasters verspricht, Online-Rollenspiel nicht abzuschalten

Das von Codemasters nach Europa gebrachte Online-Rollenspiel Archlord wird ab 2007 auch ohne Monatsabo spielbar sein. Wie bei Guild Wars soll es in Zukunft reichen, nur für die Box zu zahlen und dann ohne weitere Gebühren spielen zu können - derweil verspricht der Publisher, gemeinsam mit dem südkoreanischen Entwicklerstudio NHN das Spiel zu verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,

Archlord (PC)
Archlord (PC)
Archlord wurde als gute Mischung aus World of Warcraft und EverQuest 2 beworben, allerdings scheint das Versprechen bisher vom Spielinhalt und dem Spielspaß her nicht gehalten worden zu sein. Bei einem ersten Blick seitens Golem.de offenbarte das Spiel Fehler in der Übersetzung, konnte bei der Bedienung nicht mit der Konkurrenz mithalten und zudem müssen immer wieder Fehler beseitigt werden. Auch die Server sind eher dünn besiedelt, was den Spielspaß in der Regel nicht hebt. Einstellen will Codemasters das Spiel aber nicht.

Stellenmarkt
  1. Autobahndirektion Südbayern, München
  2. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen

Archlord (PC)
Archlord (PC)
Im Archlord-Forum heißt es: "Archlord wird nicht abgeschaltet, eine Sorge, die einige von Euch geäußert haben. Ich und das Archlord-Team fühlen uns dem Spiel verpflichtet und werden sicherstellen, dass es gut läuft. Wir sehen, dass es nicht perfekt ist, aber wir arbeiten hart daran, das Spiel zu verbessern und kommunizieren täglich mit NHN, um Spieleveränderungen, Fehler usw. zu besprechen", so der Support-Mitarbeiter Tim "Mr.Ktat" Hodges im Archlord-Forum.

Lord der fehlenden Buchstaben
Lord der fehlenden Buchstaben
Bei Codemasters hofft man nun, dass Spieler Archlord trotz aller Probleme die Treue halten und Aussteiger dem Spiel eine weitere Chance geben. Bereits im Voraus bezahlte Abonnementgebühren sollen in der nächsten Woche rückerstattet werden. Die Zeit zwischen dem 4. Dezember 2006 und dem 4. Januar 2007 wird laut Codemasters-Newsletter der letzte Abrechnungszeitraum für Archlord sein. Ab dem 4. Januar ist das Spiel dann kostenlos.

Die Episode 2 von Archlord soll in den nächsten Wochen kostenlos starten und das Spiel um neue Inhalte erweitern. Auch regelmäßige Patches, Spielverbesserungen und freie Erweiterungen sind für die Zukunft geplant und sollen nicht kostenpflichtig sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Johannsel 03. Sep 2009

...dafür gibt es auch einen nativen Linux-CLient: http://regnum.gamigo.de/

dima 04. Apr 2009

Hey Ich spiele selbst LineageII das ist ein mmorpg Massive Multiplayer Online Role...

Novaris 24. Apr 2008

Hi, Ich wollte euch einen brandneuen Lineage 2 Kamael Freeshard Server vorstellen. Dort...

Ping Test 05. Dez 2006

Guild Wars ist ein PvP Spiel!

Beders 05. Dez 2006

Und wenn man richtig hinguckt stellt man fest, dass die vermutlich nur Unicode falsch...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

      •  /