Abo
  • Services:

Neue Funktionen für freeDB

Textbasierte Musiksuche nach Übernahme durch Magix wieder möglich

Nach einer technischen Überarbeitung verfügt die Musikdatenbank freeDB nun wieder über eine textbasierte Suche. Anfang Oktober 2006 hatte das Berliner Unternehmen Magix das freie Projekt übernommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits seit Mitte September 2006 liegt der Dienst freedb.org auf den Servern des Berliner Softwareherstellers Magix. Freedb soll auch weiterhin kostenlos und ohne Einschränkungen für Nutzer und Entwickler zugänglich sein - egal, ob diese einen kommerziellen oder nichtkommerziellen Einsatz planen. Dies gilt auch für neue Versionen der Datenbank: Updates sollen regelmäßig erscheinen und ebenfalls kostenlos bleiben.

Stellenmarkt
  1. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg

Im Juli 2006 kam es zu einem Streit unter den Entwicklern, die zur Einstellung des Projektes führte. Stein des Anstoßes war die Entwicklung einer neuen Generation der Datenbank, die seit zwei Jahren von Andrew Smith vorangetrieben wird, allerdings bislang nicht als Open Source veröffentlicht wurde. Gründer und Domain-Besitzer Michael Kaiser suchte daraufhin einen neuen Betreiber, wobei die Übergabe der Domain an die Bedingung geknüpft war, den Dienst kostenlos weiterzubetreiben.

Mit der Suche stehen die Beiträge der zahlreichen Zuarbeiter der freien CD-Datenbank zur kostenlosen Nutzung bereit. Die textbasierte Suche ermöglicht auch die Recherche sämtlicher Coverversionen eines Titels oder der kompletten Diskographie einer Band.

Weitere Verbesserungen in Bezug auf Bedienung, Expertensuche, Schnelligkeit und Verknüpfungen sind geplant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 3,33€
  2. (-50%) 4,99€
  3. 2,50€
  4. (-44%) 11,11€

Slark 04. Dez 2006

Habe gerade mal ein wenig geforscht und habe http://musicbrainz.org/doc/CddbGateway...

ChrisBa6 04. Dez 2006

http://www.dvdb.de Kostenlos und große DB. Gruss, Chris


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch Active - Hands on

Samsungs neue Smartwatch Galaxy Watch Active richtet sich an sportliche Nutzer. Auf eine drehbare Lünette wie bei den Vorgängermodellen müssen Käufer aber verzichten.

Samsung Galaxy Watch Active - Hands on Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
    Uploadfilter
    Der Generalangriff auf das Web 2.0

    Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
    2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    3. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform

    Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
    Gesetzesinitiative des Bundesrates
    Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

    Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
    Von Moritz Tremmel

    1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
    2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
    3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

      •  /