Abo
  • Services:

Handy von Sony Ericsson mit farbigen Lichteffekten

Tri-Band-Handy Z310i mit Bluetooth und VGA-Kamera

Sony Ericsson stellt mit dem Z310i ein Klapphandy vor, das Anrufe mit farbigen Lichteffekten signalisiert. Damit sollen Anrufer besonders schnell erkannt werden. Das Einsteigergerät besticht außerdem mit Bluetooth, einer Infrarotschnittstelle und einer VGA-Kamera.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Ericsson Z310i
Sony Ericsson Z310i
Das Hauptdisplay des Z310i zeigt als STN-Typ bis zu 65.536 Farben bei einer Auflösung von 128 x 160 Pixeln. Außen befindet sich ein monochromes Display mit einer Auflösung von 96 x 64 Pixeln, dem ein Signaldisplay zur Seite steht, das auf eingehende Anrufe mit farbigen Lichteffekten aufmerksam macht. Dein Einträgen im Telefonbuch lassen sich die Lichtfarben zuweisen, um etwa Anrufe des Chefs oder der Gattin leicht zu erkennen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Sony Ericsson Z310i
Sony Ericsson Z310i
Für Schnappschüsse besitzt das Mobiltelefon eine VGA-Kamera und Daten lassen sich drahtlos per Bluetooth oder Infrarot übermitteln. Ferner besitzt das Handy einen HTML-Browser und es versteht WAP 2.0, bietet Java MIDP 2.0, einen E-Mail-Client, einen Instant Messenger und eine Freisprechfunktion. Das Tri-Band-Handy für die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz unterstützt GPRS und EDGE.

Mit einer Akkuladung verspricht Sony Ericsson eine Plauderdauer von 7 Stunden und im Bereitschaftsmodus soll das Mobiltelefon 12,5 Tage durchhalten. Sony Ericsson machte keine Angaben zu Größe und Gewicht der Neuvorstellung.

Sony Ericsson will das Z310i im ersten Quartal 2007 zum Preis von 159,- Euro ohne Vertrag auf den Markt bringen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

promus 05. Dez 2006

auch wenn ich das n80,e60 und e70 352x416 auflösung haben, wurde von nokia schon längst...

Lall 05. Dez 2006

Verdeck dein Gesicht.

Hugo 04. Dez 2006

Das mit den Blinkelichtern? Ne, das hat mein Sony-Ericsson Z520I auch schon...

Snow 04. Dez 2006

mal ein Handy ohne viel schnick schnack zu eiem Vernünftigen einführungspreis und es...

Jack D 04. Dez 2006

...ersteres nur mit frei zuordnbarer Farbe (7 warens glaubich), letzteres mit...


Folgen Sie uns
       


Sony ZG9 angesehen (CES 2019)

Sony hat auf der CES 2019 mit dem ZG9 seinen ersten 8K-Fernseher vorgestellt.

Sony ZG9 angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    •  /