Abo
  • IT-Karriere:

Parallels Desktop startet Boot-Camp-Installationen

Update lässt Windows-Anwendungen direkt auf dem Mac-Desktop laufen

Mit einem weiteren kostenlosen Beta-Update für die Virtualisierungslösung Parallels Desktop bietet die MacOS-X-Software nun einen so genannten Coherence-Modus, bei dem Windows-Anwendungen direkt auf dem Mac-Desktop laufen. Außerdem lässt sich die mittels Bootcamp auf dem Rechner eingerichtete Windows-XP-Installation innerhalb von Parallels starten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das Update für Parallels Desktop bringt neu gestaltete Dialoge und Fenster mit und bietet nun einen Katalog, der alle virtuellen Maschinen zentral anzeigt. Zudem lassen sich nun Verknüpfungen für virtuelle Maschinen anlegen, bei deren Aufruf direkt das jeweilige virtuelle System gestartet wird. Fährt der Anwender dieses Betriebssystem herunter, schließt sich auch Parallels Desktop wieder komplett.

Stellenmarkt
  1. telent GmbH, Teltow, Backnang
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Lemgo

Ein neuer Coherence-Modus bringt Windows-Anwendungen direkt auf den Mac-Desktop, wo sie sich laut Parallels auch im Aussehen anpassen sollen. Somit muss nicht mehr ständig zwischen MacOS X und einer virtuellen Maschine mit Windows umgeschaltet werden. Wer Windows XP per Bootcamp auch direkt auf seinem Intel-Mac installiert hat, kann diese Installation nun auch innerhalb von Parallels Desktop nutzen. Hierfür müssen zuvor die Parallels Tools für Boot Camp unter Windows XP eingerichtet werden. So gestartete virtuelle Maschinen lassen sich jedoch nicht in den Suspend-Modus versetzen und eine Neuaktivierung der XP-Installation ist auch notwendig.

Parallels verspricht darüber hinaus eine bis zu 50 Prozent gesteigerte Grafikleistung. Weiterhin ist es möglich, den verwendeten Netzwerkmodus zu wechseln, während die virtuelle Maschine läuft. Wird die Größe des Parallels-Fensters geändert, so soll auch automatisch die Auflösung des Gastbetriebssystems verändert werden.

Das Beta-Update steht ab sofort zusammen mit den Parallels Tools für Boot Camp zum kostenlosen Download bereit. Bevor das Update installiert wird, müssen alle virtuellen Maschinen beendet werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Mr. Mike 27. Dez 2006

Hmm Du alter Prolet ^^

deus-ex 04. Dez 2006

LOL. Das enstpricht absolut nicht der Wahrheit.

deus-ex 04. Dez 2006

Das geht doch jetzt schon. Einfach in Paralles für die VM (wenn sie geöffnet ist...

Fischer 04. Dez 2006

Auch für Dich: Einmal Fisch! <')))))><

Fischer 04. Dez 2006

@ ichhier: Ich hab hier 'nen Fisch für Dich: <')))))><


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. IT-Arbeit Was fürs Auge
  2. OKR statt Mitarbeitergespräch Wir müssen reden
  3. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler

Produktivitäts-Apps im Selbsttest: Nicht ablenken lassen
Produktivitäts-Apps im Selbsttest
Nicht ablenken lassen

Weniger Chaos, weniger Stress und weniger Zeitdruck: Produktivitäts-Apps sollen unseren Arbeitstag effizienter machen. Aber was bringen die digitalen Helfer wirklich? Unser Autor hat den Selbsttest gemacht.
Ein Praxistest von Robert Meyer

  1. Free Now Ride Free Now (Mytaxi) macht Taxis und Uber Konkurrenz
  2. Democracy Der verbesserte Wahl-O-Mat in einer App?
  3. One Epic Knight 64-Bit-Update kommt nach fünf Jahren für iOS-Klassiker

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    •  /