• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Guitar Hero 2 - Gemeinschaftlich rocken

Neuer Koop-Modus und breite Songauswahl

Gerade mal ein halbes Jahr liegt die Veröffentlichung von Guitar Hero in Deutschland zurück, da bringt Activision auch schon den zweiten Teil des Musikspiels mit dem ungewöhnlichen Controller in die Läden. An der mitgelieferten Gitarre hat sich abgesehen von der Farbe zwar nicht viel geändert, dafür warten aber neue Spielmodi und Songs auf rockfreudige PS2-Besitzer.

Artikel veröffentlicht am ,

Guitar Hero 2 (PS2)
Guitar Hero 2 (PS2)
Das grundsätzliche Bedienkonzept ist mit dem vom ersten Guitar Hero identisch - wer den ersten Teil nicht kennt, findet alle Informationen dazu im Golem.de-Testbericht. An dieser Stelle nur so viel: Guitar Hero funktioniert prinzipiell wie viele andere Musikspiele auch; auf dem Bildschirm sind sechs farbige Spuren nebeneinander dargestellt, auf denen während eines Songs Symbole entlangkommen. Sobald diese Symbole den unteren Bildschirmrand erreicht haben, muss zum exakt richtigen Zeitpunkt eine Taste gedrückt werden - nur, dass dies diesmal eben nicht an einem typischen Controller, sondern auf einer Plastikgitarre passiert.

Inhalt:
  1. Spieletest: Guitar Hero 2 - Gemeinschaftlich rocken
  2. Spieletest: Guitar Hero 2 - Gemeinschaftlich rocken

Guitar Hero 2 (PS2)
Guitar Hero 2 (PS2)
Dazu hängt man sich das kleine Instrument um und greift mit der linken Hand (Linkshänder analog mit der rechten) um den Gitarrenhals, auf dem sich sechs farbige Tasten befinden. Allerdings muss der jeweils richtige Ton nicht nur gegriffen, sondern auch angeschlagen werden - sonst klingt er nicht, und das Musikstück muss ohne Gitarrenspur auskommen. Dazu betätigt die rechte Hand dann einen Schalter in der Mitte der Gitarre; fast so, als würden mit einem Plektron wirkliche Saiten zum Klingen gebracht werden.

Guitar Hero 2 (PS2)
Guitar Hero 2 (PS2)
Der Schwierigkeitsgrad ist diesmal noch etwas höher als im ohnehin nicht gerade einfachen Erstlingswerk. Ein neu integrierter Übungsmodus ermöglicht es aber, nicht nur einzelne Songs, sondern auch bestimmte Liedabschnitte immer wieder zu probieren; das dann wahlweise sogar in unterschiedlichen Geschwindigkeiten.

Eine weitere Neuerung hinsichtlich der Spielmodi ist der Koop-Modus: Wer zwei Gitarren besitzt, kann nicht mehr nur gegen einen Freund antreten, sondern auch mit ihm zusammen ein Stück spielen - einer übernimmt dann die Lead-, der andere die Rhythmusgitarre bzw. die Basslinie.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Guitar Hero 2 - Gemeinschaftlich rocken 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 16,99€

Meiner 06. Dez 2006

Sorry aber der elendige Nirvana Song ist einer der schwächsten in der Sammlung von...

BG.. 04. Dez 2006

Und noch jemand der sich auf einer Seiterumtreibt die nur langweilig ist und news...

knocker 04. Dez 2006

'Can't You Hear Me Knockin' ist wohl einer der besten rolling stones-songs...da gibts...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /