Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Guitar Hero 2 - Gemeinschaftlich rocken

Neuer Koop-Modus und breite Songauswahl

Gerade mal ein halbes Jahr liegt die Veröffentlichung von Guitar Hero in Deutschland zurück, da bringt Activision auch schon den zweiten Teil des Musikspiels mit dem ungewöhnlichen Controller in die Läden. An der mitgelieferten Gitarre hat sich abgesehen von der Farbe zwar nicht viel geändert, dafür warten aber neue Spielmodi und Songs auf rockfreudige PS2-Besitzer.

Artikel veröffentlicht am ,

Guitar Hero 2 (PS2)
Guitar Hero 2 (PS2)
Das grundsätzliche Bedienkonzept ist mit dem vom ersten Guitar Hero identisch - wer den ersten Teil nicht kennt, findet alle Informationen dazu im Golem.de-Testbericht. An dieser Stelle nur so viel: Guitar Hero funktioniert prinzipiell wie viele andere Musikspiele auch; auf dem Bildschirm sind sechs farbige Spuren nebeneinander dargestellt, auf denen während eines Songs Symbole entlangkommen. Sobald diese Symbole den unteren Bildschirmrand erreicht haben, muss zum exakt richtigen Zeitpunkt eine Taste gedrückt werden - nur, dass dies diesmal eben nicht an einem typischen Controller, sondern auf einer Plastikgitarre passiert.

Inhalt:
  1. Spieletest: Guitar Hero 2 - Gemeinschaftlich rocken
  2. Spieletest: Guitar Hero 2 - Gemeinschaftlich rocken

Guitar Hero 2 (PS2)
Guitar Hero 2 (PS2)
Dazu hängt man sich das kleine Instrument um und greift mit der linken Hand (Linkshänder analog mit der rechten) um den Gitarrenhals, auf dem sich sechs farbige Tasten befinden. Allerdings muss der jeweils richtige Ton nicht nur gegriffen, sondern auch angeschlagen werden - sonst klingt er nicht, und das Musikstück muss ohne Gitarrenspur auskommen. Dazu betätigt die rechte Hand dann einen Schalter in der Mitte der Gitarre; fast so, als würden mit einem Plektron wirkliche Saiten zum Klingen gebracht werden.

Guitar Hero 2 (PS2)
Guitar Hero 2 (PS2)
Der Schwierigkeitsgrad ist diesmal noch etwas höher als im ohnehin nicht gerade einfachen Erstlingswerk. Ein neu integrierter Übungsmodus ermöglicht es aber, nicht nur einzelne Songs, sondern auch bestimmte Liedabschnitte immer wieder zu probieren; das dann wahlweise sogar in unterschiedlichen Geschwindigkeiten.

Eine weitere Neuerung hinsichtlich der Spielmodi ist der Koop-Modus: Wer zwei Gitarren besitzt, kann nicht mehr nur gegen einen Freund antreten, sondern auch mit ihm zusammen ein Stück spielen - einer übernimmt dann die Lead-, der andere die Rhythmusgitarre bzw. die Basslinie.

Spieletest: Guitar Hero 2 - Gemeinschaftlich rocken 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 294€
  3. 245,90€

Meiner 06. Dez 2006

Sorry aber der elendige Nirvana Song ist einer der schwächsten in der Sammlung von...

BG.. 04. Dez 2006

Und noch jemand der sich auf einer Seiterumtreibt die nur langweilig ist und news...

knocker 04. Dez 2006

'Can't You Hear Me Knockin' ist wohl einer der besten rolling stones-songs...da gibts...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7 Pro - Hands On

Das Oneplus 7 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone des chinesischen Startups. Es verfügt über drei Kameras auf der Rückseite und eine ausfahrbare Frontkamera. Das Smartphone erscheint im Mai zu Preisen ab 710 Euro.

Oneplus 7 Pro - Hands On Video aufrufen
Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    •  /