Abo
  • IT-Karriere:

BOSS 2.0 - BSI aktualisiert freie Netzwerk-Sicherheits-CD

Verbesserte, kostenlose Software zur organisationsweiten Sicherheitsüberprüfung

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die Version 2.0 seiner "BSI OSS Security Suite" (BOSS) getauften, als Open Source freigegebenen Prüfsoftware für Netzwerksicherheit veröffentlicht. Neben Netzwerk-Sicherheitsaudits ermöglicht BOSS V 2.0 jetzt auch die zentrale Verteilung und Konfiguration der Sicherheitssoftware auf den Linux-Clients im Netzwerk.

Artikel veröffentlicht am ,

BOSS basiert weiterhin auf dem freien Sicherheits-Scanner Nessus 2.x und ermöglicht die zentrale Durchführung von Sicherheitsüberprüfungen innerhalb eines Computernetzwerks. Die zentrale, vereinfachte Steuerung und Auswertung unterstützt das organisationsweite Sicherheitsauditing. Angriffe auf die IT-Sicherheit eines Netzwerkes sollen sich damit laut BSI frühzeitig entdecken lassen.

Inhalt:
  1. BOSS 2.0 - BSI aktualisiert freie Netzwerk-Sicherheits-CD
  2. BOSS 2.0 - BSI aktualisiert freie Netzwerk-Sicherheits-CD

Die BOSS-CDs können direkt vom optischen Laufwerk eines PCs gebootet und ohne Installation zur Netzwerküberwachung verwendet werden. Um etwa eine häufigere Aktualisierung zu gewährleisten, finden sich darauf auch die entsprechenden Pakete zur Installation der Client- und Serversoftware von BOSS 2.0 auf Fedora Core 5, SUSE 10.1, Debian Sarge 3.1 oder Windows XP. Die Installationsdateien auf der älteren BOSS-1.1-CD sind hingegen für Fedora Core 3, SUSE 9.2, Debian Woddy 3.0 oder Windows XP gedacht.

Für den OSS-Nessus-Server existieren derzeit ca. 12.000 Plug-Ins, die es ermöglichen, auf verschiedenste Sicherheitslücken aller relevanten Betriebssysteme, Anwendungen und Netzwerk-Produkte zu prüfen. Fast täglich erscheinen neue Plug-Ins, wodurch die Software häufiger aktualisiert werden sollte, um alle möglichen Angriffe erkennen zu können.

Mit der neu hinzugekommenen zentralen Verteilung und Konfiguration der Sicherheitssoftware auf den Linux-Clients im Netzwerk wartet BOSS V 2.0 auch durch erweiterte und schnellere Sicherheitsüberprüfungen sowie eine vereinfachte grafische Bedienoberfläche auf. "Es werden für das Aufspüren von Sicherheitsproblemen in der behörden- bzw. der unternehmensweiten Informationstechnik neue Maßstäbe gesetzt", so das BSI in seiner Ankündigung.

BOSS 2.0 - BSI aktualisiert freie Netzwerk-Sicherheits-CD 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  2. (heute u. a. Saugroboter)
  3. 149€
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...

Majo 05. Dez 2006

Schon Interessant wie viele hier denken! Linux wird oft verteufelt, aber an iptables...

Security 05. Dez 2006

Ich hab es nach 2 Tagen immer noch nicht geschafft, die ISOs zu holen. *Wenn* der Server...

j_b 04. Dez 2006

Also als Mitarbeiter des BSI kann ich hier nur vergewissern, dass die von Dir...

Tronex 04. Dez 2006

Hier gehts auch nicht...


Folgen Sie uns
       


Pixel 3a und 3a XL - Test

Das Pixel 3a und das PIxel 3a XL sind Googles neue Mittelklasse-Smartphones. Beide haben die gleiche Kamera wie das Pixel 3.

Pixel 3a und 3a XL - Test Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      •  /