Abo
  • IT-Karriere:

LinkedIn nimmt OpenBC ins Visier

8,5 Millionen Mitglieder weltweit, in Deutschland aber mit Nachholbedarf

Während OpenBC/Xing an die Börse strebt, versucht sich der US-Konkurrent LinkedIn hier zu Lande zunehmend Gehör zu verschaffen und meldet einen Wachstumsrekord: Um rund 1,5 Millionen auf 8,5 Millionen Mitglieder ist LinkedIn in den letzten 100 Tagen gewachsen. OpenBC/Xing bezeichnet LinkedIn aus dieser Position heraus als ein "kleineres Businessnetz".

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei wächst LinkedIn vor allem in Europa, rund 240.000 Mitglieder habe man hier in den letzten 30 Tagen gewonnen, obwohl LinkedIn bislang nur in englischer Sprache verfügbar ist. Insgesamt hat LinkedIn 3,4 Millionen Mitglieder in Europa.

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. ABSOLUTWEB GmbH, Köln

In Deutschland hat OpenBC/Xing allerdings klar die Nase vorn und rund dreimal mehr Mitglieder als LinkedIn, so LinkedIn-Mitgründer Konstantin Guericke gegenüber Golem.de. Dafür wächst LinkedIn in Deutschland besonders schnell, allerdings lockt LinkedIn hier auch mit speziellen Vergünstigungen. Im März soll eine deutsche Version starten, Ende 2007 will LinkedIn dann mit Platzhirsch OpenBC in Deutschland gleichauf sein.

Allerdings finanziert LinkedIn seine Expansion aus den laufenden Einnahmen, OpenBC/Xing könnte hier durch den Börsengang andere Möglichkeiten bekommen, denn auch OpenBC sieht sich als globaler Anbieter und will im Ausland wachsen.

Auch wenn die Idee hinter den beiden Angeboten die gleiche ist, so unterscheiden sich die Konzepte in wichtigen Details. Während OpenBC/Xing nur Basisfunktionen kostenlos anbietet, so sind bei LinkedIn deutlich mehr Funktionen kostenlos, darunter die gezielte Mitgliedersuche nach Position, Firma, Hochschule, Interessen und Land. Die Kontaktanbahnung mit Fremden ist bei LinkedIn, anders als bei OpenBC, hingegen kostenpflichtig, lediglich die Kontaktaufnahme zu ehemaligen Kollegen und Kommilitonen, Profilreferenzen und der Versand von Nachrichten an Mitglieder des eigenen Netzwerkes bis hin zum zweiten und dritten Vernetzungsgrad sind auch bei LinkedIn kostenlos.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 0,75€
  2. 0,49€
  3. 3,99€ statt 19,99€
  4. 4,99€

Xingleiche 08. Mai 2008

100% ACK

Enrico Weigelt 10. Dez 2007

Mit diesem Text bin ich von Xing verbannt worden: Sehr geehrter Herr Weigelt,leider sehen...

lynx2 18. Dez 2006

Die Mitgliederzahlen kann niemand kontrollieren. Wahrscheinlich zählen die jeden...

deegital 04. Dez 2006

Stimmt. Bei mir lief es ungefähr so ab: - Anmelden - Aha.. - Hä? - Wie geht denn...

sumsi 03. Dez 2006

sehr gutes argument. sozializing informationen sind meiner meinung nach veil sensiebler...


Folgen Sie uns
       


Mordhau Gameplay

Klirrende Klingen und packende Kämpfe mit bis zu 64 Spielern bietet das in einem mittelalterlichen Szenario angesiedelte Actionspiel Mordhau.

Mordhau Gameplay Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    •  /