• IT-Karriere:
  • Services:

Palm-Nutzer aufgepasst: Opera Mini 3.0 mit Korrekturen

Erste Fassung von Opera Mini 3.0 läuft nicht mit IBMs Java VM

Der in dieser Woche erschienene Handy-Browser Opera Mini 3.0 wies noch einige Fehler auf, die nur Geräte mit PalmOS betraf. Opera hat mittlerweile reagiert und eine korrigierte Fassung von Opera Mini 3.0 bereitgestellt, damit der Browser auch auf Palm-Geräten läuft.

Artikel veröffentlicht am ,

Opera Mini 3
Opera Mini 3
Die erste Fassung von Opera Mini 3.0 hat sich nicht mit der von IBM angebotenen Java VM für die PalmOS-Plattform vertragen. Üblicherweise ist diese auf Palm-Geräten nicht vorinstalliert, so dass diese nachträglich manuell eingespielt werden muss. Durch Opera Mini erhalten Besitzer eines Palm-Geräts die Möglichkeit, den Browser Opera auf ihren mobilen Begleitern einzusetzen. Eine Opera-Version direkt für PalmOS ist nicht verfügbar und nach aktuellem Kenntnisstand wird eine solche Opera-Version auch nicht kommen.

Wer noch die fehlerhafte Version von Opera Mini 3.0 auf seinem Palm-Modell einsetzt, braucht den mobilen Browser nur ein weiteres Mal herunterzuladen und zu installieren. Die korrigierte Build-Nummer lautet 3.0.6358. Dann verschwinden auch die Fehler, die mit Opera Mini 3.0 aufgetreten sind. Opera Mini 3.0 kann unter anderem über www.operamini.com geladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 21€
  3. 25,99€

btdwijp pafei 27. Apr 2007

bwqhigf wqbu ncust agxcqu dpatm hlsagyqvt oyiukdr

user3934 05. Dez 2006

http://mini.opera.com/global/opera-mini-3.0.6358-advanced-int.prc

trueQ 01. Dez 2006

Danke für den Hinweis. Auf meinem Tungsten C funktioniert er jetzt. Vorher lief zwar der...

carp 01. Dez 2006

Nachdem ich in den Einstellungen der IBM JavaVM folgende Einstellungen vorgenommen habe...


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /