• IT-Karriere:
  • Services:

Sharp investiert in Hiptop-Macher

Danger erhält Finanzspritze

Sharp investiert in das US-Unternehmen Danger, die durch die Hiptop- alias Sidekick-Geräte bekannt geworden sind. Beide Firmen arbeiten bereits seit 2004 zusammen, denn die Fertigung des Hiptop hat Sharp vor rund zwei Jahren übernommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Beide Unternehmen machten keine Angaben dazu, wie hoch die Investitionssumme ist, die Sharp in Danger hineinsteckt. In jedem Fall will Danger das Geld für einen weiteren Ausbau des Marktanteils verwenden. Seit 2004 werden die Hiptop-Geräte von Sharp produziert und wurden auch von dem Unternehmen entwickelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 02. April, 17 Uhr)
  2. (-74%) 15,99€
  3. 25,99€

NoGoodNicks 03. Dez 2006

Tja, wenn Sharp schon die ganz Arbeit leistet, wofür kriegt Danger Geld? Freikauf von den...

superfluence 02. Dez 2006

Ich lese immer HipHop 0_o***


Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

    •  /