Abo
  • IT-Karriere:

AddThis.com macht Schluss mit der Logoflut des Web 2.0

Aggregator für Bookmark- und RSS-Dienste, Einkaufslisten und Podcasts

Diverse Social-Bookmark-Dienste und Feed-Reader buhlen um die Gunst der Anwender und immer mehr Website-Betreiber kleben ihre bunten Bookmarklet-Grafiken auf ihre Seiten, da sich noch längst kein Marktführer abzeichnet, sondern im Gegenteil immer mehr dieser Dienste aus dem Boden schießen. AddThis.com versteht sich als Aggregator solcher Dienste und soll die Aufkleberflut beseitigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Seitenbetreiber bringt nur noch den AddThis.com-Button auf seinen Seiten unter. Klickt den ein Anwender an, wird ihm eine Seite präsentiert, die rund zwei Dutzend Bookmark-Dienste und andere RSS-Aggregatoren und weitere Dienste liefert. Hier kann der Anwender seinen Lieblingsdienst selbst auswählen. Wer sich optional einen kostenlosen Login auf AddThis.com besorgt, kann künftig die Zwischenseite überspringen und direkt den präferierten Dienst ansteuern.

Stellenmarkt
  1. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

AddThis.com unterstützt Del.icio.us, Google, Live Bookmarks, Yahoo MyWeb, Furl, My Browser, Ask, Technorati, Simpy, Blogmarks, Digg, Newsvine, Reddit, Magnolia, RawSugar, Shadows, BlinkList, Wink, Backflip, LinkaGoGo, Spurl und Feed Me Links. Außerdem kann man damit die Shop- und Wunschlisten-Dienste Kaboodle, MyPickList, Wists, StyleHive, StyleFeeder und ThisNext füttern. Aufgefundene Podcasts lassen sich über Odeo, Newsgator, Bloglines, iTunes, Google, podnova, netvibes und plugged abonnieren.

Für Blogger hält AddThis.com eigene Code-Schnipsel bereit - bislang für Blogspot, TypePad, MovableType und WordPress. Für den Internet Explorer und Firefox wird ein "AddThis"-Knopf angeboten, der die aktuell angesteuerte Seite in die Bookmark- und RSS-Dienste, Einkaufslisten und Podcasts einsortiert.

Was AddThis.com für Seitenbetreiber besonders interessant macht, ist eine Logfunktion, die zeigt, welche Seiten die Besucher besonders häufig ihren Sammlungen hinzufügen. Der Dienst ist derzeit für beide Seiten kostenlos.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 3,75€
  2. 50,99€
  3. 3,74€

re:IT Manager... 17. Dez 2006

Re/An:IT Manager(original) Was Ihre "Kuenstliche Aufregung" und Drohung anbelangt, bei...

Martin F. 02. Dez 2006

Sollen die Leute doch Bookmarklets oder Browsererweiterungen benutzen.

Mindfuck 02. Dez 2006

Nein.

Mindfuck 02. Dez 2006

Der der Service offensichtlich schlauer ist als du.

core2 01. Dez 2006

Ob Web oder Web 2.0 ist doch egal, wieso nicht ein Directory, das alles fasst. Und...


Folgen Sie uns
       


Honor 20 Pro - Hands on

Das Honor 20 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone der Huawei-Tochter. Als Besonderheit gibt es eine Vierfachkamera, um für möglichst viele Objektivsituationen gewappnet zu sein. Hinweis vom Hersteller: "Bei den gezeigten Geräten der Honor-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können."

Honor 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /