Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Need For Speed Carbon - Canyons & Stagnation

Neuer Teil der berühmten Rennspielreihe langweilt auf hohem Niveau

Die Need-For-Speed-Reihe ist für Electronic Arts seit Jahren ein sicherer Umsatzbringer im Vorweihnachtsgeschäft; zuletzt dominierte jeder NFS-Titel wochenlang die Verkaufscharts. Auch Need For Speed Carbon dürfte da keine Ausnahme machen - und das, obwohl sich spielerisch mittlerweile durchaus Verschleißerscheinungen bemerkbar machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Need For Speed Carcon (PC, PS2, PS3, Xbox 360)
Need For Speed Carcon (PC, PS2, PS3, Xbox 360)
Eines muss man Electronic Arts bei aller gerechtfertigten Kritik ob beständiger Neuauflagen lassen: Diese Firma weiß, wie ein Spiel inszeniert werden muss. Die Anfangssequenz von NFS Carbon, in der man als Nachwuchsfahrer nach Palmont City kommt, dort die Rivalen der Straße kennen lernt und im Sekundentakt hübsche Menschen und noch hübschere Autos über den Bildschirm flimmern sieht, ist eine Klasse für sich; auch im weiteren Spielverlauf sorgen diese Video-Einspieler immer wieder für viel Atmosphäre. Schade nur, dass die dazugehörige Hintergrundgeschichte mittlerweile vollkommen abgenutzt ist: Ein Nachwuchsraser, der sich gegen rivalisierende Gangs behaupten und so zum berühmtesten Fahrer der Stadt werden soll - langweiliger geht es kaum.

Need For Speed Carbon (Xbox 360)
Need For Speed Carbon (Xbox 360)
Palmont City ist in diverse Bezirke aufgeteilt, die allesamt von unterschiedlichen Crews dominiert werden; insofern wird gleich zu Spielbeginn erstmal ein Logo für das eigene Team ausgewählt, mit dem dann Schritt für Schritt neue Stadtteile einverleibt werden. Eine weitere wichtige Entscheidung, die gleich zu Anfang getroffen wird, hat Auswirkungen auf den zunächst verfügbaren Fahrzeugtyp: Nach dem Einführungsrennen im BMW muss zwischen den Klassen "Muscle", "Tuner" oder "Exoten" gewählt werden - wer sich für Letzteres entscheidet, ist dann beispielsweise erstmal im Alfa unterwegs.

Per freie Fahrt kann die Stadt erkundet und nach neuen Herausforderungen Ausschau gehalten werden; alternativ darf über das Menü aber auch einfach per Klick von Rennen zu Rennen gesprungen werden. Die Herausforderungen sind dabei altbekannt: Checkpoint- oder Rundkursrennen, Drift- und Radarfallen-Wettbewerbe sind allesamt schon in den Vorgängern vorhanden gewesen.

Spieletest: Need For Speed Carbon - Canyons & Stagnation 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 469,00€
  4. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)

helfer 09. Nov 2009

Hey, The QING du musst nur eine seriennummer von einer collectors edition haben! Bei mir...

ThadMiller 05. Dez 2006

Die Frage ist doch: Hättest du sie nicht vielleicht noch viel heftiger abgezogen wenn...

~SnowMan~ 04. Dez 2006

jau. Habs auf der 360 wie ein Kranker gezockt :) Mir gefällt es sehr gut. Hat kleine...

JenZzz 04. Dez 2006

stimme Dir zu 100% zu! MW is einfach geil!

jojojij2 04. Dez 2006

Hab mir Need For Speed HP2 wieder installiert, läuft wunderbar bei 1280x1024, Grafik ist...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

    •  /