Abo
  • Services:

Spieletest: Need For Speed Carbon - Canyons & Stagnation

Need For Speed Carbon (Xbox 360)
Need For Speed Carbon (Xbox 360)
Natürlich spielt der Tuning-Aspekt auch in Carbon wieder eine große Rolle; neben dem Freischalten von gut 50 lizenzierten Autos sind es eben vor allem die zahlreichen Extras für den eigenen Wagen, die das Gewinnen lohnend machen. Neben unzähligen Ersatzteilen wie Felgen und dergleichen mehr ist zudem die Möglichkeit, dem Fahrzeug ein wirklich halbwegs individuelles Aussehen zu verpassen, verbessert worden: Dank so genannten Autosculpt-Features ist dem Spieler beim Design wirklich mehr oder weniger alles freigestellt.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg

Need For Speed Carbon (Xbox 360)
Need For Speed Carbon (Xbox 360)
Ein großes Problem von Carbon ist allerdings die Tatsache, dass einem hier alles sehr schnell sehr bekannt vorkommt: Die überraschungsarme Story wurde bereits angesprochen, aber auch die Strecken werden immer wieder recyclet. Auch optisch sind die Unterschiede zum Vorgänger kaum auszumachen: Zwar beeindrucken die Fahrzeuge mit wunderschönen Glanz- und Spiegeleffekten sowie zahlreichen Details, die Strecken sind dafür oft eher glanzlos und trist.

Need For Speed Carbon (Xbox 360)
Need For Speed Carbon (Xbox 360)
Need For Speed Carbon ist bereits für PC, Xbox, Xbox 360, Gamecube und PS2 im Handel erhältlich. Auch Handheld-Umsetzungen für PSP, GBA und Nintendo DS sind verfügbar, Varianten für PS3 und Wii angekündigt.

Fazit:
Die Idee mit den steuerbaren Crew-Mitgliedern ist gelungen, die Rennen im Canyon sind spannend - und trotzdem scheint ein bisschen die Luft raus zu sein aus der Need-For-Speed-Reihe. Carbon wirkt über weite Strecken wie eine recht uninspirierte Fortsetzung mit immer gleichen Strecken und eher enttäuschender Optik. Ein sehr gutes Rennspiel ist das Ganze natürlich trotzdem noch; aber Stagnation kann eben auch auf hohem Niveau enttäuschend sein.

 Spieletest: Need For Speed Carbon - Canyons & Stagnation
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  2. 12,99€
  3. 6,37€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

helfer 09. Nov 2009

Hey, The QING du musst nur eine seriennummer von einer collectors edition haben! Bei mir...

ThadMiller 05. Dez 2006

Die Frage ist doch: Hättest du sie nicht vielleicht noch viel heftiger abgezogen wenn...

~SnowMan~ 04. Dez 2006

jau. Habs auf der 360 wie ein Kranker gezockt :) Mir gefällt es sehr gut. Hat kleine...

JenZzz 04. Dez 2006

stimme Dir zu 100% zu! MW is einfach geil!

jojojij2 04. Dez 2006

Hab mir Need For Speed HP2 wieder installiert, läuft wunderbar bei 1280x1024, Grafik ist...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

      •  /