Leichte Samsung-Handys im Dreierpack

Einfache Ausstattung und Diebstahlschutz-Software

Der Wunsch der Kunden nach Handys ohne allzu viel Drum und Dran scheint erhört zu werden: Samsung stellt mit dem SGH-C300, dem SGH-X520 und dem SGH-X530 drei Handys mit solider Ausstattung vor. Allerdings kommt keines der Handys ohne Kamera.

Artikel veröffentlicht am , yg

Samsung SGH-C300
Samsung SGH-C300
Neben so grundlegenden Funktionen wie Java, Organizer und WAP sowie das selten genutzte MMS bieten alle drei Handys eine VGA-Kamera. Ferner sind alle drei Modelle laut Samsung mit der Diebstahlsicherungssoftware uTrack ausgestattet. Das Programm liefert die Telefonnummer des Diebes, sobald er die SIM-Karte aus dem Handy holt und seine eigene hineinsteckt.

Inhalt:
  1. Leichte Samsung-Handys im Dreierpack
  2. Leichte Samsung-Handys im Dreierpack

Wird die SIM-Karte nämlich entfernt, löst dies automatisch den Versand einer SMS an eine Telefonnummer aus, die der tatsächliche Mobiltelefoneigentümer vorher hinterlegt hat. Samsung verspricht, dass damit das Auffinden des Handys nach einem Diebstahl erleichtert werden soll.

Das SGH-C300, der einfachste Newcomer der Samsung-Modelle, ist mit einem 1,77 Zoll großen Farbdisplay bestückt, das bis zu 65.536 Farben darstellt. Das Schiebehandy misst 92 x 44 x 19 Millimeter und wiegt 94 Gramm. Wer während des Telefonierens öfter etwas mitschreiben muss, kann den eingebauten Freisprecher benutzen. Ferner sind eine Sprachmemo-Funktion und ein Taschenrechner installiert.

Samsung gibt die Gesprächszeit mit 7,6 Stunden an, die Stand-by-Zeit soll gut 20,5 Tage betragen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Leichte Samsung-Handys im Dreierpack 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Air M2 im Test
Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe

Im Vergleich zum Apple Macbook Pro ist das Air mit M2-Chip eine Generation weiter. Auch ohne Lüfter ist es ein leistungsstarkes Notebook.
Ein Test von Oliver Nickel

Macbook Air M2 im Test: Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe
Artikel
  1. Onlinesuche: Google will gegen Clickbait-Suchergebnisse vorgehen
    Onlinesuche
    Google will gegen Clickbait-Suchergebnisse vorgehen

    Die Google-Suche soll künftig weniger solche Webseiten anzeigen, die mehr auf Klicks aus sind als darauf, Informationen bereitzustellen.

  2. Botnetz: Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff
    Botnetz
    Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff

    Für einen Kunden konnte Google den größten HTTPS-basierten DDoS-Angriff mit 46 Millionen Anfragen pro Sekunde abwehren.

  3. Alternatives Android: GrapheneOS schickt Google in die Sandbox
    Alternatives Android
    GrapheneOS schickt Google in die Sandbox

    Gefangen in einer Sandbox sind Googles Play-Dienste unter GrapheneOS weniger invasiv, aber fast so komfortabel wie sonst. Trackerfrei sind sie jedoch nicht.
    Ein Erfahrungsbericht von Moritz Tremmel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /