• IT-Karriere:
  • Services:

internet facts: T-Online weiter Spitze

United Internet Media ist der reichweitenstärkste Vermarkter

T-Online hat in Sachen Reichweite in Deutschland auch weiterhin die Nase vorn - dahinter folgen Web.de, Yahoo, MSN und GMX. Das geht aus den Zahlen der Markt-Media-Studie "internet facts 2006-II" hervor, die von der Arbeitsgemein­schaft Online-Forschung (AGOF) heute veröffentlicht wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Die bereits fünfte Regel­studie weist Reichweiten- und Strukturdaten für 219 marktkonstituierende Online-Werbeträger auf Angebotsbasis und über 1.000 Belegungseinheiten im Zeitraum April bis Juni 2006 aus. Darüber hinaus liefert sie allgemeine Daten aus dem AGOF Universum und Kerndaten zur Internetnutzung und zum E-Commerce.

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Chemnitz
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung

Demnach kommt T-Online mit 13,16 Millionen Unique Usern pro Monat auf eine Reichweite von 36,6 Prozent, auf Platz zwei folgt Web.de mit 11,13 Millionen Unique Usern und einer Reichweite von 30,9 Prozent. Yahoo erreicht 10,07 Millionen Unique User (28,0 Prozent), MSN 10,03 Millionen (27,9 Prozent) und GMX 7,98 Millionen (22,2 Prozent).

Bei den Vermarktern führt United Internet Media mit 18,74 Millionen Unique Usern pro Monat (52,1 Prozent) vor InteractiveMedia mit 15,47 Millionen (43,0 Prozent) und Tomorrow Focus mit 11,79 Millionen (32,8 Prozent). Dahinter folgen Yahoo Deutschland (10,07 Millionen bzw. 28,0 Prozent) und Microsoft Digital Advertising Solutions (10,03 Millionen bzw. 27,9 Prozent).

Was die allgemeine Online-Nutzung betrifft, so hat das Internet in Deutschland inzwischen eine Reichweite von 57 Prozent, d.h. 37,20 Millionen Menschen sind im Netz (57,2 Prozent der deutschen Wohnbevölkerung ab 14 Jahren). Innerhalb des dreimonatigen Erhebungszeitraums waren 55,3 Prozent der Deutschen online, d.h. 35,98 Millionen zählen zum weitesten Nutzerkreis (WNK) des Mediums. 90 Prozent dieses "WNK", also 32,37 Millionen, haben in den letzten drei Monaten AGOF-Angebote genutzt.

Mit der zunehmenden Verbreitung des Internets werden die Strukturen der Internet­nutzer denen der Gesamtbevölkerung immer ähnlicher. Im Ausweisungszeitraum liegt der Frauenanteil bei den Internetnutzern bei 44,3 Prozent, der Anteil der Männer bei 55,7 Prozent. Dabei sind in den jüngeren Altersklassen (14 bis 39 Jahre) beide Geschlechter inzwischen nahezu gleich stark vertreten. So sind die jungen Altersklassen fast vollständig im Internet präsent.

Über 90 Prozent der Surfer (90,3 Prozent) gehen von zu Hause ins Internet, mehr als ein Drittel (34,2 Prozent) am Arbeits- bzw. Ausbildungsplatz und gut ein Viertel (25,5 Prozent) woanders bzw. bei Freunden oder Ver­wandten. Die beliebteste Art, von zu Hause aus online zu gehen, ist mit Abstand DSL, das von 42,1 Prozent der Onliner genutzt wird (ISDN: 34,2 Prozent).

Top-Aktivitäten im Internet sind nach wie vor die E-Mail-Kommunikation (86,7 Prozent) und die Informationsrecherche (85,6 Prozent), gefolgt vom Konsum von Nachrichten zum Weltgeschehen (60,1 Prozent) und dem Online-Shopping (57,6 Prozent).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

unwichtig--- 24. Mai 2007

jetzt labert doch nicht schon wieder müll.... Internet heißt für DAU's Telekom, also...

x1XX1x 30. Nov 2006

ich dachte es geht um den providermarkt.

x1XX1x 30. Nov 2006

oder doch in die glaskugelgeschaut? :D


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    •  /