Abo
  • IT-Karriere:

Iiyama-Display mit Bewegungssensor und Lichtanpassung

ProLite X486 mit 2 Millisekunden Schaltzeit

Iiyama bringt mit dem ProLite X486S-1 ein 19 Zoll großes Display auf den Markt, das mit einem Infrarotsensor ausgestattet ist. Damit kann das Display erkennen, ob jemand vor dem Gerät sitzt und es so einschalten. Die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung kann auf Wunsch abhängig vom Raumlicht automatisch geändert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das ProLite X486 bietet eine Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln und soll eine Schaltzeit von 2 Millisekunden aufweisen. Das Kontrastverhältnis wird mit 700:1 und die Helligkeit mit 400 Candela pro Quadratmeter angegeben.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Einsatzorte
  2. dSPACE GmbH, Wolfsburg

Der 19-Zöller kann über DVI-D und VGA angeschlossen werden. Die Einstellungen des Bildschirms können per DDC-CI-Protokoll direkt vom Rechner aus vorgenommen werden.

Der Iiyama ProLite X486S-1 soll ab Dezember 2006 für 299,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 47,95€
  2. 185,00€ (Bestpreis + Geschenk!)
  3. 98,00€ (Bestpreis!)
  4. 469,00€

der Auflöser 01. Dez 2006

Bingo, darauf habe ich nur gewartet. 1600x1200 bei 19" wird über kurz oder lang die...

Anonymer Nutzer 30. Nov 2006

Nee, genauso überflüssig wie diese ganze "Schicki-Micki-Kacke", wie Strom...

LeiderEtwasOT 30. Nov 2006

ein 19" Modell mit MVA, PVA oder IPS-Panel und HDCP Support? Suche mich schön langsam zu...

Sepp2000 30. Nov 2006

..hatte so ein feature vor über 15 Jahren schon- auch wenns über nen Photosensor geregelt...


Folgen Sie uns
       


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /