Abo
  • Services:

Yahoo für Nokia-Handys

Software kommt auf dem Nokia 6300, dem 5300 XpressMusic und dem 5200

Konnten bislang nur Besitzer von Smartphones mit dem Symbian-Betriebssystem der Series 60 die interaktiven Yahoo-Webdienste nutzen, will Nokia zukünftig auch Käufern von Handys mit Series 40 als Betriebssystem den Zugriff ermöglichen. Yahoo Mail und Yahoo Messenger sollen beispielsweise auf dem Nokia 6300, dem Nokia 5300 XpressMusic und dem Nokia 5200 angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am , yg

Nokia und Yahoo arbeiten seit April 2005 zusammen, um Möglichkeiten zur Nutzung des Internets auch mobil zu bewerkstelligen. Dabei will Yahoo den Kunden seine wichtigsten Dienste auch über andere Geräte als den PC offerieren. Bislang laufen die meisten Nokia-Handys mit der Benutzeroberfläche Series 40, aktuell sollen es etwa 400 Millionen verkaufte Exemplare sein, so Kai Öistämö, Executive Vice President und General Manager, Mobile Phones, Nokia.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. AXIT GmbH - A Siemens Company, Frankenthal

Die Yahoo-Software umfasst wie im Web auch E-Mail, Chat und einen Organizer. Über Yahoo-Mail können elektronische Mitteilungen über den Posteingang im Mobiltelefon abgerufen, lokal auf dem Handy gespeichert und später offline gelesen werden.

Weiter bietet Yahoo einen Instant Messenger an. Die Netzbetreiber dürften von diesem Angebot jedoch wenig angetan sein, sind sie doch derzeit dabei, eine eigene Messaging-Software zu entwickeln, die als extra Abo-Angebot abgerechnet werden soll.

Schließlich umfasst die Software auch für die Series40-Handys die Möglichkeit, Kontaktdaten, Aufgaben und Kalenderdaten auf dem PC mit den Daten im mobilen Gerät zu synchronisieren. Dies könnte sich als interessante Alternative für all diejenige erweisen, die nicht mit Outlook arbeiten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,29€
  2. 24,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)

Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
    3D-Druck on Demand
    Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

    Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
    Ein Praxistest von Achim Sawall


      K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
      K-Byte
      Byton fährt ein irres Tempo

      Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
      Ein Bericht von Dirk Kunde

      1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
      2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
      3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

        •  /