Abo
  • Services:

Handy-Pornos sind im Kommen

3,3 Milliarden-Dollar Umsatzvolumen für 2011 erwartet

Einer Studie des Marktforschungsunternehmens Jupiter Research zufolge blüht dem Mobilfunkmarkt eine wahre Pornoflut. Der Markt soll weltweit bis zum Jahr 2011 auf 3,3 Milliarden US-Dollar Umsatz im Jahr wachsen. Derzeit sollen in diesem Markt 1,4 Milliarden US-Dollar pro Jahr umgesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Im gesamten Zeitraum von 2006 bis 2011 sollen weltweit Umsätze von 14,5 Milliarden US-Dollar erzielt werden. Nach Regionen aufgeteilt soll auf lange Sicht im europäischen Raum der größte Teil des Umsatzes (39 Prozent) im Bereich "Erwachsenen-Inhalte" auf Handys und anderen Mobilgeräten erzielt werden, gefolgt von der Region Asien-Pazifik mit 33 Prozent am gesamten Kuchen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Berlin
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen

Vor allem die Verbreitung von UMTS und anderen Breitbandtechnologien sowie die entsprechenden Endgeräte mit hochauflösenden Farbdisplays sollen die Verbreitung von Erwachseneninhalten auf Handys und Co. beflügeln, so Jupiter Research.

2011 sollen über 70 Prozent der Umsätze mit mobilen Erotikinhalten für Videos gemacht werden, wobei die Jupiter-Forscher eher von Soft- als von Hardcore-Pornos ausgehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. jetzt bei Apple.de bestellbar

freak2001501401 20. Jan 2007

http://geilesau.de.ki/

just another... 03. Dez 2006

Schon mal von der PornoINDUSTRIE gehoert, die nach neuen Vertriebswegen sucht...

ugotit 01. Dez 2006

Ich sage nur BigBrother 7 (?), DSDS die xte, Simple Life 4, etc *mir wird schlecht...

ugotit 01. Dez 2006

Naja, was will ich auch erwarten von einer "zivilisierten" Gesellschaft die sich über...

S. 01. Dez 2006

die diskussion geht vielleicht in die falsche richtung: ist es wirklich sinnvoll, bzw...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /