Handy-Pornos sind im Kommen

3,3 Milliarden-Dollar Umsatzvolumen für 2011 erwartet

Einer Studie des Marktforschungsunternehmens Jupiter Research zufolge blüht dem Mobilfunkmarkt eine wahre Pornoflut. Der Markt soll weltweit bis zum Jahr 2011 auf 3,3 Milliarden US-Dollar Umsatz im Jahr wachsen. Derzeit sollen in diesem Markt 1,4 Milliarden US-Dollar pro Jahr umgesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Im gesamten Zeitraum von 2006 bis 2011 sollen weltweit Umsätze von 14,5 Milliarden US-Dollar erzielt werden. Nach Regionen aufgeteilt soll auf lange Sicht im europäischen Raum der größte Teil des Umsatzes (39 Prozent) im Bereich "Erwachsenen-Inhalte" auf Handys und anderen Mobilgeräten erzielt werden, gefolgt von der Region Asien-Pazifik mit 33 Prozent am gesamten Kuchen.

Stellenmarkt
  1. Kaufmännische/n MitarbeiterIn Chemie Branche mit Labor-Kenntnissen (m/w/d)
    Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Freiburg
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
Detailsuche

Vor allem die Verbreitung von UMTS und anderen Breitbandtechnologien sowie die entsprechenden Endgeräte mit hochauflösenden Farbdisplays sollen die Verbreitung von Erwachseneninhalten auf Handys und Co. beflügeln, so Jupiter Research.

2011 sollen über 70 Prozent der Umsätze mit mobilen Erotikinhalten für Videos gemacht werden, wobei die Jupiter-Forscher eher von Soft- als von Hardcore-Pornos ausgehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Razer Blade 14 im Test
Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
Ein Test von Marc Sauter

Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
Artikel
  1. Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
    Oberleitungs-Lkw
    Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

    Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
    Ein Bericht von Werner Pluta

  2. PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
    PC-Hardware
    Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

    Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

  3. Lakefield: Windows 11 beschleunigt Hybrid-CPUs
    Lakefield
    Windows 11 beschleunigt Hybrid-CPUs

    Der Scheduler von Windows 11 scheint Designs wie Lakefield besser zu unterstützen, was wichtig für Intels kommenden Alder Lake ist.

freak2001501401 20. Jan 2007

http://geilesau.de.ki/

just another... 03. Dez 2006

Schon mal von der PornoINDUSTRIE gehoert, die nach neuen Vertriebswegen sucht...

ugotit 01. Dez 2006

Ich sage nur BigBrother 7 (?), DSDS die xte, Simple Life 4, etc *mir wird schlecht...

ugotit 01. Dez 2006

Naja, was will ich auch erwarten von einer "zivilisierten" Gesellschaft die sich über...

S. 01. Dez 2006

die diskussion geht vielleicht in die falsche richtung: ist es wirklich sinnvoll, bzw...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /