Abo
  • Services:

Dell bietet 24-Zoll-LCD unter 800,- Euro an

Helles TFT mit voller HD-Auflösung zeitweilig im Preis gesenkt

Es ist wieder einmal so weit: Bis zum zweiten Weihnachtstag gewährt Dell auf seinen Breitbild-Monitor "2407WFP" einen Rabatt von 25 Prozent. Das Gerät ist damit eines der günstigsten Displays, welche die volle HDTV-Auflösung darstellen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 2407WFP ist schon länger am Markt, wird nun aber zu einem Endpreis von genau 787,93 Euro inklusive Versand angeboten. Bisher kostete der Monitor ohne Versandkosten über 1.000,- Euro. Zu bedenken ist aber, dass sich die Preise bei Dell beinahe täglich ändern. Dennoch verspricht das Unternehmen derzeit auf seiner Webseite "25 % Rabatt auf Dell Flachbildschirme 2407WFP. Gültig bis Dienstag, 26. Dezember 2006".

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Der Monitor mit seinen 1.920 x 1.200 Pixeln löst noch etwas feiner auf als die volle HD-Qualität von 1.920 x 1.080 Pixeln. Für Film- und Spieledarstellung interessant ist der Monitor mit seinen auch sonst guten Daten wie 450 Candela Helligkeit pro Quadratmeter und einem Kontrast von 1.000:1 vor allem wegen der für diese Größe fixen Schaltgeschwindigkeit von 6 Millisekunden (Grau zu Grau, Schwarz zu Weiß 16 ms) sowie seiner HD-Fähigkeiten. Der DVI-Eingang beherrscht HDCP, so dass es keine Probleme bei der HD-DVD- oder Blu-ray-Wiedergabe geben dürfte.

Ein VGA- und ein Komponenteneingang für analoge Signale stehen ebenfalls bereit. Dazu kommen noch ein S-Video- sowie ein FBAS-Eingang, deren Bildsignale sich auch per Bild-im-Bild-Funktion einblenden lassen. Die Zusammensetzung von Video-Halbbildern (De-Interlacing) nimmt im Dell-Monitor ein Chip des Herstellers Faroudja vor. Daneben bietet Dell einige firmenspezifische Funktionen für die Verbesserung von Videodarstellung an, wie z.B. eine automatische Kontrastverstärkung.

Letztere sollte man bei der Begutachtung eigener Digitalfotos wohl eher abschalten: Die Fotos kommen über einen im 2407WFP-Gehäuse integrierten 9-in-2-Kartenleser per USB-2.0-Schnittstelle in den Computer. Neben SD-Karten und Memory-Sticks passen unter anderem auch dicke Compact-Flash-Karten vom Typ II wie die MicroDrives von IBM oder Hitachi in das Lesegerät. Auch als 4-Port-Hub für andere USB-Geräte kann der Dell-Monitor dienen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 32,99€
  4. 32,25€ (5% Extra-Rabatt mit Gutschein GRCCIVGS (Uplay-Aktivierung))

o_horchet 02. Dez 2006

Ich weiss wirklich nicht, was ihr habt ! Ich habe die Sony HC-3 HDV Kamera, angeschlossen...

Senf 01. Dez 2006

Nimm den Samsung 215TW .. 21 Zoll, 1600 x 1200, HDCP, Pivot & Swive, und vor allen...

Frage. 30. Nov 2006

Aber wenn ich eine PC mit HDCP dran hänge, dann soll es funktionieren, ist diese...

fighter69 30. Nov 2006

hab jetzt meinen auch dort bestellt soll angeblich morgen hier sein... kontakt wie...

Naqernf 30. Nov 2006

Wird dabei auch die Hintergrundbeleuchtung reduziert?


Folgen Sie uns
       


LG V40 ThinQ - Test

Das V40 Thinq ist LGs jüngstes Top-Smartphone, das mit drei Kameras auf der Rückseite und zwei auf der Vorderseite in den Handel kommt.

LG V40 ThinQ - Test Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
    2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
    3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

      •  /