Abo
  • Services:

Yakumos 22-Zoll-LCD kommt - und ist teurer als erwartet

Widescreen-Monitor mit geringen Schaltzeiten ab sofort im Handel

Das auf der IFA 2006 noch als Preisbrecher vorgestellte 22-Zoll-Breitbild-LCD von Yakumo wird ab sofort ausgeliefert. Allerdings ist der Flachbildschirm nun etwas teurer als ursprünglich angekündigt und hat bereits Konkurrenz.

Artikel veröffentlicht am ,

Schon rund um die letzte Internationale Funkausstellung schien sich Yakumo nicht ganz sicher, was das Gerät denn bei Markteinführung kosten würde. Erst war in einer Pressemitteilung ein Preis von 399,- Euro genannt worden, in einem auf der Messe verteilten Prospekt standen 349,- Euro, was Yakumo auch gegenüber Golem.de in Berlin auf der Funkausstellung als korrekt bezeichnete.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, österreichische Alpenregion
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Nach einer nun verbreiteten Ankündigung, dass der Monitor ab sofort in den Handel geliefert wird, kostet das Gerät aber 369,- Euro. Die technischen Daten haben sich dennoch nicht verändert: Der "TFT 22 WJT XFast" verfügt über ein Panel ungenannter Technologie im 16:10-Format, das 22 Zoll bzw. 56 Zentimeter in der Diagonalen misst. Darauf finden 1.680 x 1.050 Pixel Platz, die mit bis zu 5 Millisekunden schalten sollen. Yakumo empfiehlt den Monitor damit auch für Spiele.

Yakumo TFT 22 WJT XFast
Yakumo TFT 22 WJT XFast

Der Monitor erreicht laut Herstellerangaben eine Leuchtdichte von 300 Candela pro Quadratmeter und ein Kontrastverhältnis von 700:1. Beides ist inzwischen klassenüblich, was auch für die Einblickwinkel von 170 Grad horizontal und 160 Grad vertikal gilt. Ebenso guter Standard sind die Eingänge für analoge und DVI-Signale - HDCP beherrscht das Gerät jedoch nicht.

Mit dem späten Erscheinen des bezahlbaren 22-Zöllers hat Yakumo in dieser Klasse bereits Mitbewerber. So haben unter anderem Asus und Ingram Micro (V7) längst ähnliche Geräte um 400,- Euro auf den Markt gebracht. Auch Monitor-Spezialisten wie Iiyama haben bereits solche Displays im Programm.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. bei Caseking kaufen

guest 01. Dez 2006

Hallo "siemensverteidiger" Da der Siemens-Konzern im Ruf steht, die Wikipedia-Artikel...

Turboprinz 01. Dez 2006

leider nein, real hat nur das Modell "Fast" ohne "X", d.h. kein DVI-Anschluss

ZDragon 30. Nov 2006

...Pixel erkennen, wenn ich eine Auflösung über 1600x1200 auf einem 19"-Monitor sehe. Mit...

Kopfverdreher 30. Nov 2006

Gerade bei 8:5 (16:10) würde mich für die Arbeit die Pivot-Funktion interessieren. Im...

huahuahua 30. Nov 2006

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /