Abo
  • Services:
Anzeige

Intels "Penryn" ist fertig und kommt 2007

Erster Prozessor mit 45 Nanometern Strukturbreite

Ganz pünktlich soll Intels nächstes CPU-Design mit dem Codenamen "Penryn" auf den Markt kommen. Dies bestätigte Intel gegenüber Golem.de. Erste Prototypen hat Intel bereits hergestellt, berichtet Reuters.

Mark Bohr, Leiter von Intels Abteilung für Halbleiterfertigung, erklärte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, sein Team habe nun die ersten Prototypen des neuen Prozessors "Penryn" fertig gestellt. Die Muster werden nun an das Design-Team für weitere Verfeinerungen geschickt. Hergestellt werden die Prototypen und auch die ersten Serienexemplare in Intels Fab D1D im US-Bundesstaat Oregon, nahe der Stadt Hillsboro.

Anzeige

Laut Intels Gepflogenheiten sollen neue Produkte 18 Monate nach Ankündigung auf den Markt kommen - und das soll auch bei "Penryn" so bleiben: Bereits im Januar 2006 hatte Intel Prozessoren mit 45 Nanometern Strukturbreite für 2007 versprochen. Wie ein Intel-Sprecher gegenüber Golem.de bekräftigte, soll die neue CPU folglich auch im zweiten Halbjahr 2007 erscheinen.

Über die neuen Eigenschaften von Penryn ist noch wenig bekannt, laut Intels Architektur-Roadmap stellt er auch lediglich einen "Shrink" dar, also die Verkleinerung der Strukturbreite gegenüber der Core-Architektur. Auf Core basieren die heute aktuellen Core-2-Prozessoren für Desktops und Notebooks und die 5100er-Serie der Xeons für Server. Lediglich, dass Penryn 50 neue Befehle beherrschen soll, die Intel als "SSE4" bezeichnet, hat der Chiphersteller bisher angekündigt. Bei der ersten Core-Generation hatte sich in puncto Instruktionen nicht viel getan.

Unbestätigten Angaben zufolge soll mit Penryn auch der L2-Cache, den sich die Prozessor-Kerne teilen, von derzeit 4 auf 6 MByte vergrößert werden. Noch nicht bestätigt hat Intel zudem, ob man mit den ersten 45-Nanometer-CPUs auch vier Kerne auf einem Die integrieren wird. Bisher bestehen Intels erste Vierzylinder, die Core 2 Extreme QX 6700 ("Kentsfield") und die 5300er-Serie der Xeons ("Cloverton") aus zwei Dies in einem Gehäuse.


eye home zur Startseite
$winter 30. Nov 2006

er ist ein troll ertappt...:D

$winter 30. Nov 2006

das mit dem einiges zuverlässiger nimmt mich speziell wunder also ob dies genau messbar...

pool 29. Nov 2006

Der integrierte Speichercontroller soll _laut Gerüchten_ in der Nachfolge Architektur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG), Bad Nenndorf
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau oder Singapur


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  2. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  3. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks

  4. Glasfaser

    Telekom beginnt wieder mit FTTH für Haushalte

  5. BMW-Konzept Vision E3 Way

    Das Zweirad hebt ab

  6. Pocket Camp

    Animal Crossing baut auf Smartphones

  7. DFKI

    Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde

  8. Microsoft

    Netzteil des Surface Book 2 ist zu schwach

  9. Lösegeld

    Uber verheimlicht Hack von 60 Millionen Kundendaten

  10. Foxconn

    Auszubildende arbeiteten illegal am iPhone X



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Re: Wie viele Millionen hat das DFKI inzwischen...

    joypad | 14:18

  2. Re: und auf einmal brauchts jeder weil ein...

    Ganta | 14:18

  3. Deswegen muss die Trump-Regierung sie ...

    M.P. | 14:18

  4. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    most | 14:17

  5. Re: Ein überdachter, exclusiver...

    RedRanger | 14:17


  1. 14:11

  2. 13:10

  3. 12:40

  4. 12:36

  5. 12:03

  6. 11:44

  7. 10:48

  8. 10:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel