• IT-Karriere:
  • Services:

Xandros Professional Desktop 4 als Windows-Alternative

Auf Debian basierende Linux-Distribution für den Business-Desktop

Ab sofort ist die Version 4 der Linux-Distribution Xandros in der "Professional Desktop"-Fassung erhältlich. Damit stellt der Linux-Anbieter seine Distribution zusätzlich in einer Version vor, die auf dem Unternehmens-Desktop laufen und sich besonders in bestehende Windows-Umgebungen integrieren soll. Auch der Linux-Desktop selbst ist auf Windows-Anwender ausgerichtet und soll ab Anfang Dezember 2006 zusätzlich auf Deutsch erhältlich sein.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Xandros Professional Desktop 4
Xandros Professional Desktop 4
Xandros Professional Desktop 4 basiert auf Debian GNU/Linux 3.1 und nutzt den Linux-Kernel 2.6.18. Als Desktop-Oberfläche kommt KDE 3.4.2 zum Einsatz, das optisch angepasst wurde, um besonders Windows-Umsteigern die Arbeit mit Linux zu erleichtern. Über Xgl und Compiz sind zudem moderne 3D-Effekte auf dem Desktop möglich.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. JOB AG Business Service GmbH, Stockstadt am Main

Zudem ist die Beagle-Desktopsuche integriert und verschiedene Konfigurationsprogramme sollen die Einrichtung von Bluetooth und UMTS erleichtern. Der Einsatz in bestehenden Windows-Netzwerken soll direkt möglich sein, da auch Windows-Domain-Authentifikation, Log-In-Skripte, Gruppenrichtlinien und Microsoft Exchange unterstützt werden. Damit sieht Xandros sein Produkt als direkte Alternative zu Windows-Installationen.

Als Standard-Dateisystem kommt nun Ext3 zum Einsatz und die Distribution erlaubt von Hause aus den lesenden und schreibenden Zugriff auf NTFS-Partitionen. Firewall und Anti-Viren-Programm sind ebenfalls integriert, um die Installation zu schützen. Außerdem enthält Xandros Professional Desktop 4 das Programm CrossOver von CodeWeavers, mit dem sich Windows-Applikationen wie Microsoft Office auch unter Linux nutzen lassen. OpenOffice.org 2.0.3 und Firefox 2.0 sind ebenfalls Bestandteil der Distribution, die auch konform zu der Linux Standard Base 3.1 ist.

Die englische Version der Linux-Distribution ist ab sofort direkt über den Online-Shop für 99,- US-Dollar erhältlich. Ab Anfang Dezember 2006 soll die deutsche Version hier zu Lande für 99,- Euro zu haben sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Simmi 26. Apr 2007

Fragte der Sanduhrhacker :P

Anonymer Nutzer 30. Nov 2006

Internationales Fragewort mit 'H': Häh ? Duke.

linuxfreak 29. Nov 2006

Es gibt unter Linux tausende Freeware Scanner. Und die Annahme unter Linux gäbe es keine...

ark 29. Nov 2006

ne ok - rund 120.000 ;)

Painy187 29. Nov 2006

Die Policies und die Scripte liegen ja alle auf Netzwerk-Freigaben, daher kann man die...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion angespielt

Mit Legion bekommt die Serie Watch Dogs eine dritte Chance von Ubisoft. Schauplatz ist London nach dem Brexit, eine korrupte Regierung und Banden unterdrücken die Bevölkerung, die sich allerdings wehrt. Wichtigste Neuerung gegenüber den Vorgängern: Spieler können Passanten für den Widerstand rekrutieren.

Watch Dogs Legion angespielt Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

    •  /