Abo
  • Services:

Nokia: Update des Klassikers 6280 plus drei Neuerungen (Upd)

Nokia 2626
Nokia 2626
Die dritte Neuvorstellung ist das Nokia 6086, ein UMA-Handy mit Quad-Band-Technik. Mit "Unlicensed Mobile Access" (UMA) sollen Mobilfunk und WLAN enger zusammenrücken, indem UMA für die nahtlose Übergabe von Sprachverbindungen via GSM zu Datenverbindungen über WLAN sorgt. Damit können Telefonate zu Hause oder an einem Hotspot begonnen werden; sobald das WLAN nicht mehr erreichbar ist, läuft die Verbindung über Mobilfunk weiter.

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen

Das Handy ist ausgestattet mit einer VGA-Kamera mit 4fach-Digitalzoom, die auch Videos aufzeichnet und über den integrierten Video-Player wieder abspielt. Ferner ist Bluetooth an Bord. Der interne Speicher beträgt 6 MByte und ist damit recht klein. Persönliche Daten wie Musik oder Fotos müssen auf einer externen micro-SD-Karte abgelegt werden. Das CSTN-Display zeigt maximal 262.144 Farben bei einer Auflösung von 128 x 160 Pixeln. Außen befindet sich ein monochromes Display mit einer Auflösung von 96 x 68 Pixeln.

Mit dem 6086 kann der Nutzer bis zu 5 Stunden am Stück reden, im Stand-by sollen 10 Tage möglich sein. Ohne Vertrag wird dieses Handy etwa 250,- Euro kosten.

Nokia 2626
Nokia 2626
Schließlich hat das Nokia 2626 als vierte Neuvorstellung ein anderes Design verpasst bekommen. Das Dual-Band-Handy misst 104 x 43 x 18 mm und wiegt 91 Gramm. Mit einer Akkuladung soll eine Sprechdauer von bis zu 3 Stunden möglich sein, während der Stand-by-Betrieb mit bis zu 12 Tagen angegeben wird. Polyphone Klingeltöne, Vibrationsalarm, ein Kalender, UKW-Radio, eine Freisprechfunktion sowie vorinstallierte Spiele gehören zur Ausstattung. Für alle, die ein Handy ohne Kamera wollen, ist das Nokia 2626 eine Überlegung wert. Das Nokia 2626 soll ohne Vertrag für etwa 100,- Euro über die Ladentheke gehen.

Alle Modelle sollen im ersten Quartal 2007 auf den Markt kommen.

Nachtrag vom 29. November 2006 um 11:05 Uhr:
Die bisher fehlenden technischen Daten wurden nachgetragen. Der Artikeltext wurde an den entsprechenden Stellen überarbeitet.

 Nokia: Update des Klassikers 6280 plus drei Neuerungen (Upd)
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 3,99€
  3. 4,95€

Franz Sprenger 26. Jul 2009

hier können die Nokia 6310 6310i Handy noch original und neu gekauft werden, wenn auch zu...

core2 29. Nov 2006

http://www.forum.nokia.com/devices/6300 hier ALLE specs (leider Golem-Fehlermeldung...

Handyknocker35 28. Nov 2006

Sollte die Zeit der Warum-Fragen nicht längst hinter dir liegen?


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /