Web-Tool umgeht Zensur

Software verwandelt Rechner in Access-Point

Das Citizen Lab der Universität von Toronto hat eine Software namens psiphon entwickelt, mit der Menschen aus Ländern, in denen Internetzensur stattfindet, diese umgehen können. Die Idee besteht darin, Freiwillige zu finden, die sich psiphon auf den Rechner laden und ihren PC damit in einen Access-Point verwandeln, mit dessen Hilfe Menschen aus zensurverdächtigen Ländern Zugriff auf gesperrte Seiten bekommen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Die Software wird auf Rechnern installiert, die nicht im Einflussbereich von Zensur stehen. Diese werden damit zu einem Access Point. Menschen aus Ländern wie China, Iran oder Saudi-Arabien sollen sich dann über eine verschlüsselte Verbindung einloggen und den Rechner als Proxy nutzen können. So erhalten sie Zugang zu gesperrten Newsseiten, Wikipedia oder Blogs. Der eingeloggte Nutzer bekommt dabei eine Oberfläche zu sehen, die ähnlich wie ein Browser funktioniert. Damit kann er sämtliche Websites absurfen, aber auch selbst Blog-Einträge verfassen und veröffentlichen.

Stellenmarkt
  1. Softwarearchitektin / Softwarearchitekt (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. BI-Manager (w/m/d)
    VGH Versicherungen, Hannover
Detailsuche

Wenn die Nutzer nach der Sitzung die History löschen, soll sich nicht mehr nachweisen lassen, dass der Surfer verbotene Seiten betreten hat. Weiterer Vorteil: Um möglichst viele Menschen mit freien Informationen zu versorgen, werden möglichst viele Rechner in freien Ländern benötigt. Diese breite Streuung auf viele Einzelrechner macht es wiederum schwer, weitere Zensur auszuüben.

Psiphon setzt auf Mundpropaganda. Die Logins werden nicht über öffentliche Kanäle verschickt, sondern in privaten Kreisen unter Freunden, denen man vertraut, weitergegeben. Ab 1. Dezember 2006 soll die Software zum Download zur Verfügung stehen.

Dabei unterscheidet sich das Konzept grundlegend von Anonymisierungsverfahren wie Tor oder JAP, die versuchen, die Spuren der Surfer zu verwischen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Richard 29. Nov 2006

Die Telekom speichert IP bezogende Daten immer noch. Es gab nur einen Fall bei dem ein...

Unwesen 29. Nov 2006

Wahnsinn, was manche Menschen, die in Deutschland leben für eine Vorstellung vom "was...

Krümelkacker 29. Nov 2006

Bastian Sick darf sich mit mir über die Mund-zu-Mund-Propaganda freuen...

x1XX1x 29. Nov 2006

machen die chinesen das nicht sowieso schon und arbeiten dann mit whitelists?

ollij 29. Nov 2006

Definiere "freies Land" ! Ich kenne keins in (West-) Europa ! Cu Oliver



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Artikel
  1. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

  2. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /