Abo
  • Services:

talkyoo verspricht preiswerte Telefonkonferenzen

Konferenzen für Hansenet-Kunden kostenlos

Eine einfache und preiswerte Art, Telefonkonferenzen abzuwickeln, verspricht das Start-up "talkyoo". Unter einer Hamburger Festnetznummer können sich die Teilnehmer zu ihren jeweiligen Tarifen einwählen, weitere Kosten fallen zumindest in der Basisversion nicht an.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Telefonkonferenz-Dienst von talkyoo steht unter der Rufnummer 040 1 888 1000 bereit, die für Kunden von Hansenet zudem kostenlos erreichbar ist. Wer den Dienst nutzen will, muss sich unter talkyoo.net registrieren und erhält dann eine Konferenznummer, die drei Monate lang gültig ist.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Mannheim
  2. Verder Scientific GmbH & Co. KG, Haan

Über diese Konferenznummer können Dritte an der Telefonkonferenz teilnehmen. Theoretisch können so aber auch Dritte an einer Telefonkonferenz teilnehmen, wenn sie nur die Konferenznummer kennen. Bei anderen System können Konferenzen ausgehend aufgebaut werden, d.h. der Initiator ruft die Teilnehmer aktiv an und nimmt sie in die Konferenz auf. Eine mehrfache Vergabe der Konferenznummern soll es nicht geben.

Zum kostenlosen Service gehört zudem eine Statistik nach Abschluss der Telefonkonferenz, die nur durch die Kapazität des Server-Systems begrenzt sein soll. Talkyoo spricht von Konferenzen mit 100 Teilnehmern und mehr.

Darüber hinaus plant talkyoo ein Advanced- und ein Premium-Paket mit Sonderleistungen wie Gesprächsmitschnitten und Konferenzsteuerung per Web. Derzeit steht das Angebot in einer Beta-Vesion bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

Tom34556 02. Sep 2009

Nun, dafür gibt es ja auch entsprechende Tools: bei http://www.as-call.de kann man alle...

Markus1234 12. Mär 2009

Hallo zusammen, wir sind nach einige Quälereien nun zu AS-Call.de gewechselt. Der...


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /