Abo
  • IT-Karriere:

USA: Nintendo sehr zufrieden mit Wii-Einführung

In Europa geht es am 8. Dezember 2006 los

Über 600.000 Wii-Spielekonsolen hat Nintendo laut eigenen Angaben in Nordamerika in den ersten 8 Tagen seit der Markteinführung am 19. November 2006 verkauft. Trotz der im Vergleich zur PlayStation 3 größeren Liefermenge ist es allerdings nicht viel einfacher, an eine Wii-Konsole zu kommen - auch in Europa, wo es am 8. Dezember 2006 mit Wii losgeht, sind die Vorbestellmöglichkeiten der Händler in der Regel schon ausgeschöpft.

Artikel veröffentlicht am ,

Zusammen mit den Nintendo-eigenen Spielen und dem Zubehör ist Wii laut Hersteller in Nordamerika ein 190-Millionen-US-Dollar-Geschäft geworden. Dazu kommen dann noch die Spiele von anderen Publishern. Wie üblich bei einer Konsoleneinführung ist auch bei Wii die Nachfrage höher als die ersten Lieferungen abdecken könnten.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, verschiedene Einsatzorte
  2. Diehl Metering GmbH, Nürnberg

Da Sony Computer Entertainment seine erste PlayStation-3-Lieferung auf Grund von Produktionsengpässen bei LEDs für die verbauten Blu-ray-Laufwerke mehrmals beschränken musste, sieht sich Nintendo im Vorteil. Im Vergleich dazu habe Nintendo ein Vielfaches der Hardware-Stückzahlen an die nordamerikanischen Händler liefern können und sei trotzdem ausverkauft, so Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aime, der allerdings den Namen des Konkurrenten mit "das andere Unternehmen" umschrieb.

Allerdings ist der Gamecube-Nachfolger auch nicht annähernd so vollgestopft mit leistungsfähiger Hardware und damit weniger problematisch zu produzieren. Zudem ist die Hardware deutlich billiger - wenn man einmal davon absieht, dass für den von Nintendo stark beworbenen Mehrspieler-Spaß noch einiges an zusätzlichen Controllern vonnöten ist und der Wii-Preis damit schnell in Richtung PlayStation 3 ohne Zubehör wandert.

Auch bei den Wii-Spielen kann Nintendo gute Verkaufszahlen vermelden: "The Legend of Zelda: Twilight Princess" wurde über 454.000-mal in Nordamerika verkauft. Über 75 Prozent aller Wii-Käufer haben demnach auch zu Zelda gegriffen. Nintendo zufolge haben sich auch die anderen Publisher sehr zufrieden mit der Wii-Einführung gezeigt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,90€ (Bestpreis!)
  2. 24,99€ (Bestpreis!)
  3. 44,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)

Hugo1of2 11. Dez 2006

ich hab genau das im laden gekauft xD.... kam aba nur auf 370. und ma zum thema ps3...

Tooth 09. Dez 2006

Also ich hab mir den Wii jetzt doch gekauft und muß sagen, dass das Teil besser ist als...

DarkLord 08. Dez 2006

Warum wollt ihr euren Fernseher schützen? Hängt doch einfach ein festeres Band dran - mit...

Mika 30. Nov 2006

Genau! Hier ist meine Schätzung: http://www.digitalneurons.de/wii/2006-11-10...

Bibabuzzelmann 28. Nov 2006

Nintendo will ja auch die "noch nicht Spieler" ansprechen und die wissen eben noch...


Folgen Sie uns
       


Asrock DeskMini A300 - Test

Der DeskMini A300 von Asrock ist ein Mini-PC mit weniger als zwei Litern Volumen. Der kleine Rechner basiert auf einer Platine mit Sockel AM4 und eignet sich daher für Raven-Ridge-Chips wie den Athlon 200GE oder den Ryzen 5 2400G.

Asrock DeskMini A300 - Test Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
    Bundestagsanhörung
    Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

    Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
    Ein Bericht von Justus Staufburg

    1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
    2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
    3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

      •  /