Abo
  • Services:

Palm korrigiert Umsatzprognose nach unten

Treo 750 kommt nicht rechtzeitig auf US-Markt

Palm hat seine Umsatzprognose für das laufende Geschäftsquartal nach unten korrigiert. Als Grund nennt der Hersteller, dass das Windows-Mobile-Smartphone Treo 750 in den USA mit Verzögerung auf den Markt kommt.

Artikel veröffentlicht am ,

Für Palms zweites Geschäftsquartal 2007 erwartet der Konzern nun einen Umsatz von 390 bis 395 Millionen US-Dollar. Noch Mitte September 2006 ging das Unternehmen von einem Umsatz zwischen 430 und 450 Millionen US-Dollar aus. Die verringerte Prognose wird damit begründet, dass im laufenden Quartal eigentlich das Windows-Mobile-Smartphone Treo 750 auch auf den US-Markt kommen soll. Dieses Ziel musste aber um ein Quartal nach hinten verschoben werden.

In Europa wird der Treo 750v bereits angeboten, allerdings scheint das nicht zu reichen, die ausbleibende US-Nachfrage nach dem Gerät zu kompensieren. Am 19. Dezember 2006 will Palm die Ergebnisse für das zweite Geschäftsquartal 2007 bekannt geben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 47,99€
  3. 33,99€
  4. 59,99€/69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /