Abo
  • Services:
Anzeige

Archos 604 WiFi - Multimedia-Player mit WLAN verfügbar

Per Firmware-Upgrade auch als Internetradio und Podcast-Empfänger nutzbar

Der bereits angekündigte, tragbare Audio- und Video-Player Archos 604 WiFi ist nun auch in Deutschland erhältlich. Per WLAN und integrierten Opera-Browser kann das Gerät über das Internet u.a. Videostreams empfangen oder auf Webmail-Dienste zugreifen. Das Herunterladen von Audio- und Video-Podcasts soll nach einem Firmware-Upgrade auch ohne PC möglich sein, Internetradio lässt sich dann ebenfalls direkt empfangen.

Archos 604 WiFi
Archos 604 WiFi
Im Archos 604 WiFi findet sich eine 30-GByte-Festplatte, die sich vom PC wie ein USB-2.0-Massenspeicher ansprechen lässt. Sofern Musik mit Microsofts beim Zune bereits aufgegebenen PlaysForSure-DRM vorliegt, muss sie per Windows Media Player auf den Archos-Player kopiert werden.

Anzeige

Alternativ kann das Gerät auch per WLAN (IEEE 802.11g) auf im Netzwerk freigegebene Verzeichnisse zugreifen oder sie per Webbrowser herunterladen bzw. streamen. Bedient wird das mobile Multimedia-Gerät per berührungsempfindliches 4,3-Zoll-LCD, das mit einer 16:9-Auflösung von 480 x 272 Pixeln sowie max. 16,7 Millionen Farben aufwartet.

Der Archos 604 WiFi kann von Hause aus Videos abspielen, die als MPEG-4-ASP-AVIs oder als WMV vorliegen sowie die PAL-DVD-Auflösung nicht überschreiten. Jeweils gegen Aufpreis gibt es noch Plug-Ins für die Wiedergabe von MPEG-4 ACV (H.264) mit AAC-Sound und MPEG-2-Videos (mit max. 10 MBit/s), auch hier darf eine DVD-Auflösung nicht überschritten werden.

Archos 604 WiFi
Archos 604 WiFi
Audio-Dateien lassen sich mit dem Archos-Player wiedergeben, sofern sie im MP3-Format (30 - 320 KBit/s), als WMA (auch DRM-geschützt) oder als WAV (PCM/ADPCM) vorliegen. Bei der Musik-Wiedergabe lassen sich Titel, Interpret und - sofern vorhanden - das Album-Cover anzeigen. Gegen Aufpreis lassen sich auch AAC-Dateien und AC3-Stereo-Sound wiedergeben. Mehr als zwei Tonkanäle unterstützt der 604 WiFi nicht, auch Ogg Vorbis wird nicht gelistet.

Neben Audio und Video lassen sich Bilder in den Formaten JPEG, BMP und PNG darstellen - sofern sie bestimmte Dateigrößen bzw. Auflösungen nicht überschreiten. Präzise Angaben dazu fehlen leider. Der Bildbetrachter soll auch Übergangseffekte und eine Musikuntermalung unterstützen. Über einen optionalen Docking-Adapter können die Bilder von Digitalkameras per USB auch direkt vom Archos 604 WiFi ausgelesen und die Bilddaten auf die interne Festplatte überspielt werden.

Archos 604 WiFi - Multimedia-Player mit WLAN verfügbar 

eye home zur Startseite
Klaus Müller 15. Okt 2007

Nein, so einfach ist das nicht. Ich habe das schon tausend mal probiert. ABer in der...

Seb 22. Jan 2007

Wie krieg ich denn da Software drauf? Muss das Spezialsoftware sein? Wenn ja, wo kann...

Sheila 11. Dez 2006

Ich wollte meinen USB Connector am neunen PC intsalliren, doch dakommt am SChluss die...

qpid 28. Nov 2006

... mfg qpid

fabsn 28. Nov 2006

deshalb geht der umsatz bei deutschen automarken ja auch zurück; wenig leistung bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  2. PTV Group, Karlsruhe
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Ulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. etwa 8,38€
  2. (-33%) 9,99€
  3. (-5%) 47,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

Datenschutz an der Grenze: Wer alles löscht, macht sich verdächtig
Datenschutz an der Grenze
Wer alles löscht, macht sich verdächtig
  1. Verwaltung Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software
  2. US-Grenzkontrolle Durchsuchung elektronischer Geräte wird leicht eingeschränkt
  3. Forschungsförderung Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  1. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    teenriot* | 01:05

  2. Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch 300...

    F.o.G. | 01:00

  3. Re: Mortalität darf deutlich im Prozentbereich sein.

    plutoniumsulfat | 01:00

  4. Re: Spionageflugzeug ist lustig.

    ThomasSV | 00:57

  5. Re: Bin seit 2006 dabei

    BrittaRice | 00:54


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel