Abo
  • Services:

Nokia 8800 - Edel-Editionen mit Gold und Diamanten

Vier Sonderanfertigungen zur Wahl

Ein bayerisches Unternehmen veredelt die Luxus-Handy-Modelle der 8800er-Reihe von Nokia, indem diese eine vergoldete Oberschale erhalten. Außerdem gibt es Sonderanfertigungen, die zusätzlich zur goldenen Hülle mit Diamanten besetzt sind. Diese Luxus-Varianten gibt es sowohl von dem normalen 8800er-Modell als auch von der 8800 Sirocco Edition.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia 8800 Gold Edition
Nokia 8800 Gold Edition
Die Gold Edition des Nokia 8800 besitzt eine mit 24 Karat vergoldete Oberschale aus 999er-Feingold und eine Lasergravur mit Sayn-Design-Schriftzug auf der Gehäuserückseite. Die Diamond Edition des 8800 ist zusätzlich mit fünf Diamanten in 0,17 Karat bestückt, die auf der Rückseite des Gehäuses untergebracht sind.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Auch die Sirocco Edition des 8800 wird es in zwei Sonderanfertigungen geben. Die Gold Edition des Sirocco-Modells bringt ebenfalls eine aus 999er-Feingold bestehende, 24 Karat schwere vergoldete Oberschale, während die Diamond Edition darüber hinaus mit acht Diamanten in 0,04 Karat versehen ist.

Nokia 8800 Sirocco Diamond Edition
Nokia 8800 Sirocco Diamond Edition
Allen Modellen liegt eine vergoldete Dockingstation bei und sie werden im Originalkarton mit vergoldeter Außennadel ausgeliefert. Als Besonderheit befindet sich die Diamant Edition des Sirocco-Modells in einer Holzschachtel aus Vogelahornholz mit vergoldeter Außenklammer.

Sayn Design verkauft das Nokia 8880 in der Gold Edition für 2.000,- Euro, während die Diamant-Ausführung 2.800,- Euro kostet. Für die für Dezember 2006 geplante Gold Edition des Nokia 8800 Sirocco fallen 2.200,- Euro an und die Diamond Edition gibt es für 2.700,- Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  2. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)
  3. (u. a. FIFA 19, New Super Mario Bros. U Deluxe, Donkey Kong Contry)
  4. (aktuell u. a. Ryzen 7 2700X 299€, Playstation-Store-Guthaben für 18,40€ statt 20€ oder...

vertu ! 10. Jan 2007

Ein Vertu ist nicht ein ganz normales Telefon. Oder nennst du Rubin gelagerte Tasten...

^Andreas... 28. Nov 2006

Echt, den gibt es? Krass! Wo Wo Wo???

js (Golem.de) 27. Nov 2006

Danke für den Hinweis, ist korrigiert. Gruß Julius Stiebert Golem.de

ati 27. Nov 2006

ja is klar, die kannste dann auch mit wireless SLI über bluetooth koppeln und die beiden...

Wytghenskywotz 27. Nov 2006

Ich meien ausser neureiche Russen die sich einen Scheiß drum scheren wie peinlich sie...


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


    Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
    Linux-Kernel CoC
    Endlich normale Leute

    Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
    Eine Analyse von Sebastian Grüner

    1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
    2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
    3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

    Hunt Showdown (Beta) im Test: Hmmm Hmmm Hmmm Hmmm
    Hunt Showdown (Beta) im Test
    Hmmm Hmmm Hmmm Hmmm

    Tolle Optik, klasse Sound, dichte Atmosphäre: Hunt Showdown von Crytek macht solo oder im Duo schon im Early Access viel Spaß, wenn man sich auf das Spielprinzip einlässt. Wer laut ist, stirbt oft und schnell.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Laufzeitumgebung Cryengine 5.5 unterstützt Raytracing-Schatten

      •  /