Abo
  • IT-Karriere:

Handyspiele nicht nur etwas für unterwegs

Auch daheim wird das Handy zum Spielen genutzt

Jeweils knapp eine halbe Stunde beschäftigen sich Spieler mit mobilen Spielen. Dabei wird nicht nur unterwegs gespielt - der Anteil derer, die daheim am Handy spielen, liegt auf gleichem Niveau. Zu diesem Ergebnissen kommt eine Studie von Nokia, mit der der Handyhersteller den Stellenwert mobiler Spiele belegen will.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund 80 Prozent der Handyspieler spielen mindestens einmal pro Woche, 34 Prozent sogar täglich. Im Schnitt werden dann 28 Minuten gespielt, wobei diese Zeit in Indien mit 39 Minuten, den USA mit 31 Minuten und Thailand mit 29 Minuten deutlich über dem Durchschnitt liegt.

Stellenmarkt
  1. Duravit AG, Hornberg
  2. BWI GmbH, Rheinbach

Rund 61 Prozent der Befragten gaben an, unterwegs zu spielen, 62 Prozent nutzen das Handy auch zu Hause zum Spielen. Mehr als die Hälfte nutzt das Handy dabei, um Wartezeiten zu überbrücken.

Darüber hinaus kommt die Befragung von Nokia zu dem Ergebnis, dass Spieler vor allem von den Möglichkeiten zu aufwendigen 2D- und 3D-Spielen auf Nokia-Handys angetan sind - wenig überraschend vor dem Hintergrund, dass Nokia die Zahlen erhoben hat.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 5,40€
  2. (-79%) 11,99€
  3. 2,49€
  4. 2,99€

Andreas Stecher 06. Dez 2006

Also das tut mir ja mal wieder weh. Alles in einen Topf werfen. Demographisch gesehen...


Folgen Sie uns
       


Die Commodore-264er-Reihe angesehen

Unschlagbar günstig, unfassbar wenig RAM - der C16 konnte in vielen Belangen nicht mit dem populären C64 mithalten.

Die Commodore-264er-Reihe angesehen Video aufrufen
Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    •  /