Abo
  • Services:

Spieletest: Sam & Max Culture Shock - Die Helden sind zurück

Rückkehr der legendären Lucas-Arts-Charaktere begeistert

Satte 13 Jahre hat es gedauert, bis Fans des legendären Lucas-Arts-Adventures Sam & Max endlich eine Fortsetzung der Abenteuer des rabiaten Polizisten-Duos präsentiert bekommen. Aber auch wenn es angesichts der langen Wartezeit fast schon zynisch klingt: Das Ausharren und Hoffen hat sich gelohnt.

Artikel veröffentlicht am ,

Sam & Max: Culture Shock (PC)
Sam & Max: Culture Shock (PC)
Eigentlich hätte es schon viel früher ein neues Spiel mit dem freischaffenden Hunde-Polizisten und seinem leicht zur Aggression neigenden Hasen-Kollegen geben sollen; Lucas Arts stampfte das Nachfolgeprojekt "Sam & Max Freelance Police" allerdings ein, da man nicht genügend kommerzielles Potenzial in dem Titel sah und kurzerhand das gesamte Adventure-Genre für tot erklärte. Einige Entwickler verließen daraufhin Lucas Arts, um im Jahr 2004 Telltale Games zu gründen und gemeinsam mit dem Sam-&-Max-Schöpfer Steve Purcell an einem in Episodenform ausgelieferten Sam-&-Max-Spiel zu arbeiten. Episode 1 steht jetzt seit kurzem zum Download bereit - und bleibt trotz 3D-Grafik voll und ganz dem Vorgänger treu.

Inhalt:
  1. Spieletest: Sam & Max Culture Shock - Die Helden sind zurück
  2. Spieletest: Sam & Max Culture Shock - Die Helden sind zurück

Sam & Max: Culture Shock
Sam & Max: Culture Shock
Das beginnt schon bei der abstrusen Hintergrundgeschichte: Abgehalfterte ehemalige Kinderstars terrorisieren die Nachbarschaft von Sam & Max, indem sie überall Tonnen von obskuren Videos abliefern, Psychologen kidnappen und dergleichen mehr; allerdings tun sie das nicht aus freien Stücken, sondern werden offensichtlich von einem bösen Drahtzieher aus dem Hintergrund dazu befehligt. Bevor sich Sam & Max des Falles annehmen können, müssen sie allerdings erstmal ihr Telefon wiederbekommen, das von einer erpresserischen Ratte gekidnappt wurde und nur dann wiederzubekommen ist, wenn die beiden dem Nager Schweizer Käse besorgen - ganz alltägliche Probleme im Leben des Polizei-Duos eben.

Sam & Max: Culture Shock
Sam & Max: Culture Shock
In bester Click-&-Point-Manier dürfen dann das eigene Büro und die umliegenden Straßen und Gebäude nach nützlichen Gegenständen abgesucht und diverse mal mehr, mal weniger sinnvolle Gespräche geführt werden. Auch die Rätsel sind genretypisch - Gegenstände kombinieren, die richtigen Fragen stellen und ein bisschen "Um-die-Ecke"-denken, wie es früher eben auch bei den Lucas-Arts-Adventures immer gemacht werden musste.

Zwischendurch darf in Minispiel-Manier auch im Polizei-Auto Platz genommen und Jagd auf arglose Verkehrsteilnehmer gemacht werden; denen zerschießt man dann beispielsweise das Rücklicht und hält sie daraufhin an, um ihnen auf Grund von defekter Beleuchtung einen Strafzettel zu verpassen.

Spieletest: Sam & Max Culture Shock - Die Helden sind zurück 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 111€

Wasserbauch 24. Dez 2006

Hab mir die 1. Episode gekauft und hat auch soweit alles geklappt (per Kreditkarte...

LH_notloggedin 29. Nov 2006

Was hat das mit der Sprache zu tun? Und: Du kannst das Game auch jetzt schon ohne...

LH_notloggedin 29. Nov 2006

Nein, sie geben dir keinen Kredit, sie haben die Bestellung nur bereits freigegeben. Das...

Heiko Wagner 28. Nov 2006

Hi, da läuft auch 'Erben der Erde' mit... und das die SAGA-Engine http://de.wikipedia...

narf 28. Nov 2006

naja der nick ist scheisse, aber er hat auch recht, die Kinder könnten jetzt hasen und...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /