Abo
  • Services:

Spieletest: Sam & Max Culture Shock - Die Helden sind zurück

Sam & Max: Culture Shock
Sam & Max: Culture Shock
Die Adventure-Engine vom neuen Sam & Max ist die gleiche, die z.B. auch bei "Bone" und "CSI: 3 Dimensions of Murder" zum Einsatz kommt und entpuppt sich als ebenso simpel wie perfekt zum Spiel passend. Die 3D-Optik lehnt sich gekonnt an das Original an, die Bedienung ist denkbar simpel - praktisch alles wird mit der linken Maustaste erledigt. Zum Öffnen von Türen oder Schränken reicht ebenso ein simpler Linksklick wie zum Nehmen von Gegenständen - Sam tut einfach immer genau das, was im jeweiligen Kontext sinnvoll ist.

Stellenmarkt
  1. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  2. Ruhrverband, Essen

Sam & Max: Culture Shock
Sam & Max: Culture Shock
Der Zugang zum Inventar erfolgt ebenfalls per Linksklick auf eine unten im Bild eingeblendete Pappkiste. Max wird hingegen nicht gesteuert - einzig in den Multiple-Choice-Gesprächen darf auch mal stellvertretend für ihn eine Antwort gegeben werden, ansonsten agiert er recht autonom, gibt bissige Kommentare von sich oder wird von Sam mit einem beherzten Faustschlag in die Luft geschleudert, wenn er irgendwo im Weg steht.

Sam & Max: Culture Shock
Sam & Max: Culture Shock
Die Prunkstücke von Culture Shock sind neben der abgedrehten Story ganz klar der Humor und die Sprachausgabe - die Witze schwanken zwar zwischen ganz schön platt und hintersinnig komisch, auf Grund der Masse an Gags kommen aber auch Spieler mit sehr anspruchsvollem Humor nicht so schnell aus dem Lachen heraus. Voraussetzung sind allerdings sehr gute Englischkenntnisse: Zwar kann der Text auch in Untertiteln eingeblendet werden, die sind aber ebenfalls komplett englisch - wer da nicht hundertprozentig fit ist, wird viel von dem Sprachwitz nicht mitbekommen.

Sam & Max: Culture Shock
Sam & Max: Culture Shock
Ein Wermutstropfen ist dafür der Spielumfang - länger als drei Stunden wird kaum jemand brauchen, um das Rätsel der obskuren Kinderstars zu lösen. Und natürlich hat das auch spielerische Implikationen: Im Inventar befinden sich meist nur wenige Gegenstände, die Zahl der Charaktere und zu besuchenden Orte ist sehr überschaubar und somit ist auch der Schwierigkeitsgrad eher niedrig. Sollte es wirklich mal nicht weitergehen, wird eben alles durchgeklickt und kombiniert, was sich im Inventar befindet - und das geht recht fix.

Sam & Max: Culture Shock
Sam & Max: Culture Shock
Sam & Max Culture Shock gilt als erster Teil eines insgesamt sechs Episoden umfassenden Titels; die Story von Culture Shock ist allerdings in sich abgeschlossen, Angst vor einem bösen Cliffhanger muss also niemand haben. Telltale Games bietet die Möglichkeit, alle sechs Episoden für 34,95 US-Dollar im Voraus zu bezahlen, diese dann jeweils bei Verfügbarkeit zum Download zur Verfügung gestellt zu bekommen und nach der Veröffentlichung der letzten Episode auch eine CD zum Selbstkostenpreis hinzubestellen zu können. Alternativ können die einzelnen Episoden jeweils für 8,95 US-Dollar bei Telltale oder Gametap gekauft und via Kreditkarte bezahlt werden. Die zweite Episode wurde für den Januar 2007 angekündigt, die folgenden sollen im Monatsrhythmus bis Mai 2007 erscheinen.

Fazit:
Viele Adventure-Anhänger hätten wohl nicht damit gerechnet, dass sie Sam & Max noch mal auf ihrem Monitor erleben - und das dann erst recht nicht in dieser zeitgemäßen Qualität. Culture Shock ist nämlich eben nicht der missglückte Versuch, einen PC-Klassiker ins moderne Gewand zu pressen, sondern vielmehr eines der stimmigsten und lustigsten Adventures seit langem. Einziges Manko sind der geringe Spielumfang und die manchmal zu leichten Rätsel; angesichts eines Verkaufspreises von ein paar Euro und der bereits für Januar 2007 angekündigten Fortsetzung lässt sich damit aber bestens leben.

 Spieletest: Sam & Max Culture Shock - Die Helden sind zurück
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. (heute u. a. Eufy Saugroboter für 149,99€, Gartengeräte von Bosch)
  3. 99,00€
  4. (u. a. Outward 31,99€, Dirt Rally 2.0 Day One Edition 24,29€, Resident Evil 7 6,99€, Football...

Wasserbauch 24. Dez 2006

Hab mir die 1. Episode gekauft und hat auch soweit alles geklappt (per Kreditkarte...

LH_notloggedin 29. Nov 2006

Was hat das mit der Sprache zu tun? Und: Du kannst das Game auch jetzt schon ohne...

LH_notloggedin 29. Nov 2006

Nein, sie geben dir keinen Kredit, sie haben die Bestellung nur bereits freigegeben. Das...

Heiko Wagner 28. Nov 2006

Hi, da läuft auch 'Erben der Erde' mit... und das die SAGA-Engine http://de.wikipedia...

narf 28. Nov 2006

naja der nick ist scheisse, aber er hat auch recht, die Kinder könnten jetzt hasen und...


Folgen Sie uns
       


Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht

Impressionen von der Demonstration am 23. März 2019 gegen die Uploadfilter in Berlin.

Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht Video aufrufen
Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

Mobile-Games-Auslese: Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
Mobile-Games-Auslese
Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln

Action im Stil von Overwatch bietet Frag Pro Shooter, dazu kommt Retro-Arcade-Spaß mit Cure Hunters und eine gelungene Umsetzung des Brettspiels Die Burgen von Burgund: Neue Mobile Games sorgen für viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  2. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android
  3. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel

Leistungsschutzrecht: Das Lügen geht weiter
Leistungsschutzrecht
Das Lügen geht weiter

Selbst nach der Abstimmung über die EU-Urheberrechtsreform gehen die "Lügen für das Leistungsschutzrecht" weiter. Auf dieser Basis darf die Regierung nicht final den Plänen zum Leistungsschutzrecht zustimmen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrechtsreform Was das Internet nicht vergessen sollte
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    •  /