Abo
  • Services:

China arbeitet an offenem Office-Format

Regierung unterstützt Entwicklung

China entwickelt ein eigenes, offenes Dokumentenformat. Das "Uniform Office Format" soll speziell auf den chinesischen Markt zugeschnitten sein und durch seine Offenheit von verschiedenen Programmen unterstützt werden können. Der aktuelle Entwurf sieht Formate für Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationen vor.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Bei der Arbeit sollen auch Erfahrungen mit einfließen, die bereits mit dem OpenDocument-Format sowie mit Microsofts Open XML gemacht wurden. Ziel ist es, ein einheitliches Format zu haben, das zum einen den Bedürfnissen des chinesischen Marktes entspricht und zum anderen von möglichst vielen chinesischen Software-Firmen übernommen werden kann. Durch Inkompatibilitäten zwischen diesen Programmen bleibt Microsofts Office derzeit häufig noch die erste Wahl.

Stellenmarkt
  1. datango Beteiligungs GmbH, Kaarst
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

In einer Präsentation (PDF) sind die verschiedenen Teile der Spezifikation vorgestellt. Im Einzelnen bestehen diese aus einer GUI-Spezifikation sowie Richtlinien für die Formatierung und Speicherung, aber auch Programmierschnittstellen. Es soll ferner plattformunabhängig funktionieren, explizit wird auch Linux in der Präsentation erwähnt. Zwar sollen nationale Standards beachtet werden, aber auch internationale Standards sollen bei der Entwicklung nicht außer Acht gelassen werden.

Unklar ist jedoch noch, unter welcher Lizenz das Format veröffentlicht und inwiefern es mit Patenten abgedeckt werden soll. Auch ob das Uniform Office Format international mit anderen Standards konkurrieren soll, wissen die Entwickler noch nicht.



Meistgelesen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Streuner 30. Nov 2006

Wenn man davon absieht das Japan 4 Schriftsysteme hat, von denen eines die Lateinischen...

Zungenbrecher 27. Nov 2006

die Todeslagerinsassen, deren Eingeweide man gegen Devisen verhökern möchte?

lulula 24. Nov 2006

Mit OpenDocument gibt es leider auch nur eins für Dokumente. Wegen...

@ 24. Nov 2006

*DU* bist China! (* frei nach: "Du bist Deutschland!"

UweS. 24. Nov 2006

wie soll das denn zusammenpassen ?


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /