Abo
  • Services:

Fehler in Thunderbird löscht E-Mails

Entwickler wollen mit Thunderbird 1.5.0.9 Abhilfe schaffen

Ein Fehler in dem E-Mail-Client Mozilla Thunderbird 1.5.0.8 führt dazu, dass einige E-Mails nicht in den Ordnern angezeigt werden. Komprimiert der Nutzer diese Ordner dann auch noch, so löscht Thunderbird die entsprechenden Nachrichten komplett. Schuld sollen von einigen Programmen falsch erzeugte Header-Daten sein - derzeit hilft nur, wieder Thunderbird 1.5.0.7 zu installieren, denn die Entwickler planen, erst mit der Version 1.5.0.9 Abhilfe zu schaffen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

In einem Fehlerbericht sowie in verschiedenen Beiträgen in den Mozilla-Foren machen Anwender auf das mittlerweile von den Entwicklern bestätigte Problem aufmerksam. Mozilla Thunderbird kommt demnach in der Version 1.5.0.8 mit den von einigen E-Mail-Programmen erzeugten Header-Daten nicht zurecht - dazu soll auch Microsoft Outlook Express zählen. Dies führt dazu, dass die betroffenen Nachrichten nicht in den Ordnern auftauchen. Wird ein Ordner dann auch noch komprimiert, so löscht Thunderbird die E-Mails.

Die Entwickler des E-Mail-Clients bestätigten das Problem und wollen mit der nächsten Version 1.5.0.9 Abhilfe schaffen, die aber wohl erst im Dezember 2006 erscheinen wird. Neben Thunderbird 1.5.0.8 sollen jedoch auch die Beta-Version von Thunderbird 2.0 sowie SeaMonkey in verschiedenen Versionen betroffen sein. Im Falle von Thunderbird hilft derzeit nur, die alte Version 1.5.0.7 wieder zu installieren, möchte man sichergehen, dass einem das Programm keine E-Mails vorenthält.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  2. (Prime Video)

Zungenbrecher 27. Nov 2006

Klappe halten und dankbar sein!

Gaskutscher 26. Nov 2006

Und mir fehlt dort die seit vielen, vielen Monaten hinterfragte PGP/GnuPG Unterstützung...

Pausenkaspar 26. Nov 2006

diese probleme habe ich nicht mit 1.0.7

TH 26. Nov 2006

Kann davon ein Lied singen, wie Outlook E-Mail verschwinden lässt. Habe sie Jahrelangen...

Dido 25. Nov 2006

Kannst du mir verraten auf welchen Beitrag du dich beziehst???? oder hätte ich einfach...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /