Abo
  • IT-Karriere:

Skype und klassisches Festnetztelefon in einem Gerät

Telefon stellt Verbindung zu Internet-Router und Telefonleitung her

RTX bringt mit dem DUALphone 3088 ein Telefon, das der Anwender als Skype-Telefon und als klassisches DECT-Telefon gleichermaßen nutzen kann. Vor dem Wählen wird entschieden, ob die Verbindung über das Internet oder den normalen Festnetzanschluss zustande kommen soll. Die Basisstation des Telefons stellt dabei die Verbindung zu Breitband-Router oder Telefonleitung her.

Artikel veröffentlicht am , yg

DUALphone 3088
DUALphone 3088
Für die Internettelefonie funktioniert das DUALphone 3088 auch ohne PC. Um per Skypen zu telefonieren, muss der Anwender das Telefon direkt per Netzwerkstecker mit dem Internet verbinden. Dabei soll das DUALphone 3088 nahezu alle von Skype bekannten Sprachfunktionen wie beispielsweise SkypeOut unterstützen. Ferner stellt das DUALphone 3088 eine normale Festnetzverbindung her, so dass beispielsweise auch Notrufnummern angerufen werden können.

Stellenmarkt
  1. Medienwerft GmbH, Hamburg
  2. Kardex Deutschland GmbH, deutschlandweit

DUALphone 3088
DUALphone 3088
Das DUALphone 3088 bietet eine Reichweite von bis zu 50 Metern in Innenräumen und bis zu 300 Metern im Freien. Es verfügt über ein hintergrundbeleuchtetes LED-Farbdisplay, in dem Infos wie Skype Voice Mail, entgangener Anruf oder wartende Meldung angezeigt werden.

RTX gibt die Sprechzeit mit zehn Stunden und die Stand-by-Zeit mit etwa 100 Stunden an.

Über www.dualphone.net soll das DUALphone 3088 ab sofort erhältlich sein. Im Einzelhandel und über den Skype Online Store soll es ab Dezember 2006 für 159,- Euro verkauft werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. 334,00€

linuxfreak 30. Nov 2006

Die Worte des Obertrottels Bill Gates: Das Internet wird sich nicht durchsetzen.... :gg:

trueQ 24. Nov 2006

Und wie kann ich damit Skype-Nutzer erreichen? cu trueQ (ich nutze sowohl Skype als auch...


Folgen Sie uns
       


Speedport Pro - Test

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Speedport Pro - Test Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

    •  /