Abo
  • IT-Karriere:

Freier Client für Google Earth

Gaia Version 0.1 läuft unter BSD, Linux und MacOS X

Per Reverse Engineering hat ein Entwickler das Google-Earth-Protokoll entschlüsselt und bietet nun einen freien Client für die Landkartensoftware des Suchmaschinenanbieters an. Diese läuft unter BSD, Linux und MacOS X - einen Patch, um das Programm unter Windows zu nutzen, gibt es aber auch.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Im Juni 2006 hatte Google selbst die Software Google Earth zum ersten Mal in einer Linux-Version veröffentlicht. Dabei handelt es sich jedoch nach wie vor um proprietäre Software. Ein Programmierer hat das genutzte Protokoll nun aber per Reverse Engineering entschlüsselt und bietet einen unter der GNU General Public License (GPL) stehenden freien Client zum Download an.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  2. Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, München

Mit einem ebenfalls angebotenen Patch soll es auch möglich sein, die Gaia getaufte Software unter Windows zu kompilieren. Ansonsten werden BSD-Varianten, Linux und MacOS X unterstützt. Ferner setzt Gaia OpenGL-Beschleunigung und verschiedene Bibliotheken voraus. Mit der Libgps beispielsweise funktioniert Gaia bzw. der Google-Earth-Dienst auch in Verbindung mit GPS-Geräten.

Der Quelltext der derzeit erst in der Version 0.1 verfügbaren Software steht zum Download bereit. Zum Kompilieren wird der Make-Ersatz SCons benötigt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,94€
  2. 19,95€
  3. 13,95€
  4. (u. a. Grafikkarten, SSDs, Ram-Module reduziert)

Dertom 28. Nov 2006

Der Vergleich hinkt...

bejay 27. Nov 2006

Gaia project interruped by Google http://intevation.de/pipermail/freegis-list/2006...

linuxfreak 27. Nov 2006

Is doch eh Jacke wie Hose, da es wie gesagt Google Earth auch unter Linux gibt...

doom 26. Nov 2006

...schaut auf googleerde.de

hanshof 25. Nov 2006

da funktionierts noch: http://gaia.serezhkin.com/gaia-0.1.0.tar.bz2 System...


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

      •  /