Abo
  • Services:

Schnell nachgeschoben: PSP-Firmware 3.01

Sicherheitslücke in der Vorgänger-Firmware lässt PSP-Hacker aufhorchen

Sony Computer Entertainment hat der PlayStation Portable (PSP) mit dem Erscheinen der PlayStation 3 (PS3) in den USA und Japan eine große neue Firmware-Version mit der Nummer 3.0 spendiert. Nun sah sich das Unternehmen genötigt, ein Firmware-Update auf die Version 3.01 zu veröffentlichen, um eine Sicherheitslücke zu schließen, an der sich private PSP-Entwickler sehr interessiert zeigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Szene sucht immer wieder nach Sicherheitslücken, welche das unautorisierte Ausführen von Code am Sicherheitssystem der PSP ermöglicht. Sonys PlayStation-Entwickler hingegen versuchen, mit jeder neuen Firmware-Version gegenzusteuern - um zu verhindern, dass unerlaubt erstellte Spielkopien ihren Weg auf das Spiele-Handheld finden. Gleichzeitig werden die immer wieder geschlossenen Sicherheitslücken aber auch von privaten Entwicklern genutzt, die versuchen, die PSP für andere Dinge zu nutzen, etwa um neue Anwendungszwecke zu finden oder Emulatoren bzw. eigene Spiele zu programmieren.

Stellenmarkt
  1. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum
  2. Wacker Chemie AG, München

Mit der am 21. November veröffentlichten Firmware 3.0 gab es offenbar einen gravierenden Fehler, der in Verbindung mit dem UMD-Spiel "Jeanne D'Arc" dazu führt, dass mitten im Spiel ein Ladefehler auftaucht. Mit dem Update auf die am 22. November 2006 veröffentlichte Firmware 3.01 soll das Problem behoben werden. In der PSP-Szene hofft man nun, dass es sich um eine Sicherheitslücke handelt, die sich dazu nutzen lässt, eigenen Programm-Code am Sicherheitssystem vorbei ausführen zu können.

Die Firmware 3.01 bietet Sony Computer Entertainment auch schon für europäische PlayStation-Portable-Geräte zum Download auf www.yourpsp.de an. Neben dem Sicherheits-Update wartet sie mit keinen Neuerungen auf, diese gab es mit der Version 3.0, ab der eine enge Anbindung an die PlayStation 3 möglich wird. Letztere erscheint in Europa auf Grund von Produktionsengpässen erst im März 2007.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 6,66€

rockmichi 16. Mär 2007

hi kann jemand mir sagen wo ich die version 3.01 her griege und wie ich den insterliere...

PuccaK 06. Mär 2007

was ist loos

derda 24. Nov 2006

SO hier für alle die mir nicht glauben wollen: http://www.pspblogger.de/2006/11/23/ps3...

x1XX1x 24. Nov 2006

nintendo hat nicht soviele qualitätsprobleme, die dauernd gepatcht werden müßten. :D sony...

NemesisTN 23. Nov 2006

Eigentlich bin ich ja im WE, aber weil dus bist: Was nützen mir 3h Laufzeit, wenn ich 6h...


Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /